Festnahme in Isselburg

Mann verlässt Markt mit vollen Einkaufstaschen – wenig später klicken Handschellen

+
Ein Ladendieb wurde in Isselburg festgenommen (Symbolbild).

Eine Festnahme hat es an einem Supermarkt gegeben: Nachdem ein 34-Jähriger den Kassenbereich mit drei vollen Einkaufstaschen verließ, eskalierte die Situation.

  • 34-Jähriger festgenommen
  • Vorfall im Supermarkt
  • Täter in Isselburg verhaftet

Isselburg – Ein 34-Jähriger befand sich am Mittwoch (3. Juli) in einem Verbrauchermarkt im Ortsteil Anholt. Andere Kunden sahen, wie der Mann verschiedene Artikel aus den Regalen nahm und mit drei vollgepackten Einkaufstaschen den Kassenbereich verließ – jedoch ohne zu zahlen.

Raub in Isselburg: Dieb flüchtet vor Mitarbeitern

Mitarbeiter des Marktes in Isselburg (Kreis Borken) sprachen den Mann daraufhin an und konfrontieren ihn mit seinem Diebstahl. Dieser ließ sofort seine Taschen fallen und flüchtete. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert.

Die Beamten konnten den 34-Jährigen kurze Zeit später im Umkreis des Marktes in Isselburg auffinden. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde der Dieb in Haft genommen. Erst vor wenigen Wochen hatte es die Polizei mit einem Dieb in Isselburg zu tun. Der Mann beklaute eine Familie, während sie Gartenarbeit verrichtete.

Kürzlich musste die Polizei einen brutalen Randalierer überwältigen: Nach einem Unfall in Isselburg ging ein Autofahrer auf einen anderen Mann los. Danach attackierte er die Polizei. Bei einem Einsatz gestört wurden die Beamten vergangenes Jahr: Auf einer Party in Isselburg kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein Betrunkener störte die Arbeit der Polizei immer wieder.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare