Einsatz im Kreis Borken

Polizei kontrolliert Autofahrer – der rennt plötzlich los

+
Während einer Kontrolle im Kreis Borken flüchtete der Fahrer plötzlich. (Symbolbild)

Eine routinemäßige Fahrerkontrolle in Legden eskalierte: Ein 20-Jähriger wurde von der Polizei angehalten – plötzlich machte er sich aus dem Staub.

  • Fahrerkontrolle in Legden
  • 20-Jähriger flüchtet vor Polizei
  • Verfolgung im Kreis Borken

Legden – Am Mittwoch (19. September) kontrollierte die Polizei gegen 23.15 Uhr einen Autofahrer auf dem Nordring im Kreis Borken. Plötzlich schnappte sich der 20-Jährige etwas aus seinem Wagen und rannte davon.

Der junge Mann hatte ein kleines Päckchen aus seinem Pkw genommen und flüchtete damit von der Polizei. Die Beamten nahmen die Verfolgung des 20-Jährigen in Legden auf und konnten den Verdächtigen kurze Zeit später stellen.

Zugriff in Legden : Polizei schnappt mutmaßlichen Dealer

Wie sich herausstellte, hatte der Mann aus Legden in einem angrenzenden Garten ein Päckchen mit knapp 70 Gramm Marihuana versteckt. Die Drogen wurden von den Polizisten ebenso sichergestellt wie mehrere Hundert Euro an mutmaßlichem Dealergeld. 

In derselben Stadt kam es vor wenigen Tagen zu einem vermeintlichen Raubüberfall. Eine Frau soll in einem Imbiss in Legden attackiert worden sein. Es stellte sich heraus, dass die Geschichte erfunden war, um von einem Fehler abzulenken. Derweil ermittelt die Kriminalpolizei in diesem Fall: Eine Lagerhalle in Legden brannte vor Kurzem – vermutlich war es Brandstiftung. Im Kreis Borken sorgte zudem dieser Vorfall für Aufregung: Ein Mann schoss in Rhede mit einer Waffe aus seiner Wohnung. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare