Überraschung in Raesfeld 

Polizei entdeckt gestohlenen Wagen – und gesuchten Jugendlichen

+
Eingebrochen und übernachtet? Die Polizei in Raesfeld fand einen vermissten Jungen in einem gestohlenen Auto (Symbolbild). 

Damit hatten sie sicherlich nicht gerechnet: In einer Nacht fand die Polizei in Raesfeld nicht nur einen gestohlenen Wagen wieder – sondern auch einen vermissten Jungen.

  • Polizei auf nächtlicher Tour 
  • Gestohlenes Auto in Raesfeld entdeckt
  • Überraschung auf dem Fahrersitz

Raesfeld – Als die Polizisten in der Nacht zu Montag (2. September) im Gemeindeteil Erle unterwegs waren, bot sich ihnen ein seltsamer Anblick: Gegen 3.10 Uhr bemerkten die Beamten auf der Straße "Hoheloh" einen Wagen, der als gestohlen gemeldet war. 

Vermisster 15-Jähriger schläft auf Fahrersitz von gestohlenem Wagen in Raesfeld

Als sie sich das Auto in Raesfeld näher ansahen, stellten sie fest, dass es bemannt war: Auf dem Fahrersitz saß ein Jugendlicher, der vermisst gemeldet war – und schlief. Die Polizei weckte den Mann, kontrollierte ihn und fand eine geringe Menge an Marihuana bei ihm. 

Sie nahmen den 15-Jährigen ins polizeiliche Gewahrsam, bis die Vertreter des Jugendamtes aus Borken für seine Rückkehr in eine Jugendeinrichtung sorgten. Die Ermittlungen zu dem Fahrzeugdiebstahl in Raesfeld laufen.

Immer wieder hat die Polizei es mit kuriosen Situationen zu tun, beispielsweise als sie in Raesfeld zu einem Imker ausrücken mussten: Seine Bienenvölker wurden gestohlen, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Oft nehmen die Beamten es aber mit Humor. So zeigten sie kein Smiley für einen Dieb, der in Raesfeld eine Anzeigetafel geklaut hatte

Glück im Unglück hatte kürzlich ein 19-Jähriger: Er kollidierte in Raesfeld mit einem Traktor – sein Auto überschlug sich zwei Mal. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare