Zusammenstoß auf Kreuzung

Lebensgefahr! Motorradfahrer kämpft nach Unfall um sein Leben

+
Nach einem Unfall auf einer Kreuzung musste ein Motorradfahrer per Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. (Symbolbild)

Obwohl er Vorfahrt hatte wurde ein Motorradfahrer in Rhede von einem Auto erfasst – und lebensgefährlich verletzt.

  • Unfall in Rhede
  • Zusammenstoß auf Kreuzung
  • 29-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Rhede – Ein schwerer Unfall ereignete sich am Sonntagnachmittag (22. September) auf einer Kreuzung: Um 16.40 Uhr war eine 45-Jährige mit ihrem Auto auf dem Burloer Diek unterwegs. Gleichzeitig fuhr ein Motorradfahrer aus den Niederlanden auf der Reyerdingstiege. 

Obwohl der 29-Jährige eigentlich Vorfahrt hatte, fuhr die Frau in den Kreuzungsbereich der beiden Straßen in Rhede. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. 

Rettungshubschrauber nach Rhede ausgerückt

Bei dem Unfall in Rhede wurde der Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungshubschrauber transportierte den Mann in eine Klinik. Die 45-Jährige erlitt derweil leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Während der Rettungsarbeiten war die Kreuzung voll gesperrt. 

Zu einem ähnlichen Unfall kam es vor wenigen Monaten auf der Kreisstraße: Bei einem Unfall in Rhede wurde ein Motorradfahrer verletzt – die Straße musste gesperrt werden. Für Empörung sorgte dieser Fall in der Stadt: Ein älterer Mann stellte einen Paketboten in Rhede zur Rede – doch dieser schlug ihm ins Gesicht. Für mehrere Verletze sorgte kürzlich ein Mann: Er schoss in Rhede mit einer Waffe um sich. Anschließend musste sogar die Feuerwehr ausrücken. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare