Vorfall in Schöppingen

Verfolgt und belästigt: Mann masturbiert vor Spaziergängerin

+
In Schöppingen wurde eine Frau Opfer einer sexuellen Belästigung. (Symbolbild)

Auf einem Gehweg in Schöppingen wurde eine Frau (61) am helllichten Tag belästigt. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen zum Täter.

Schöppingen – An einer Landstraße kam es am Samstag (25. Mai) zu einer Belästigung: Um 16.30 Uhr war eine 61-Jährige auf dem Gehweg an der L579 unterwegs. Etwa in Höhe des dortigen Kunstwerkes erblickte die Frau plötzlich einen unbekannten Mann hinter sich.

Der Fremde folgte ihr auf der anderen Straßenseite. Dabei hantierte er mit seinem Geschlechtsteil. Als die Frau ihn auf sein Verhalten ansprach, flüchtete der Mann in Richtung eines Supermarktes an der Amtsstraße in Schöppingen.

Frau in Schöppingen belästigt. Polizei fahndet nach Mann

Nach dem Vorfall schaltete die Frau die Polizei ein. Die Beamten bitten um Hinweise zu dem unbekannten Mann in Schöppingen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Ahaus (02561/92 60) zu melden. Der Gesuchte wird folgendermaßen beschrieben:

  • etwa 30 bis 35 Jahre alt
  • etwa 1,70 Meter groß
  • dunkelhäutig
  • kurze, graue Hose
  • dunkle Jacke

Erst kurz zuvor war es zu einem ähnlichen Vorfall in der Nähe von Schöppingen gekommen: In Vreden wurde eine 23-Jährige von zwei Männern belästigt. Als sie sich zur Wehr setzte, wurde sie verletzt.

Es kam zu weiteren Vorfällen in der Region: Bei einer blutigen Auseinandersetzung in Ahaus erlitt ein 17-Jähriger schwere Kopfverletzungen. Bei den Hintergründen zur Tat tappte die Polizei zunächst im Dunklen. Außerdem kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß: Eine Radfahrerin in Ahaus wurde von einem Lastwagen angefahren. Die Frau schwebte nach dem Verkehrsunfall in Lebensgefahr.

Vor Kurzem wurde außerdem eine 26-Jährige belästigt. Ein unbekannter Mann hatte sich vor der Frau aus Borken entblößt und dann masturbiert. Als das Opfer floh, verfolgte sie der Täter. In Ahaus wurde der Fall eines Mannes verhandelt, der an einem Badesee vor zwei Frauen onanierte – er muss nicht in Haft. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare