Kurioser Unfall in Velen

Autofahrer rast gegen Straßenlaterne und fährt mit drei Reifen weiter

+
Ein Mann raste mit seinem Wagen gegen eine Straßenlaterne und verlor dabei einen Reifen – doch er fuhr trotzdem weiter (Symbolbild). 

Obwohl der Mann bei dem Unfall in Velen einen Reifen verlor, fuhr er weiter. Die Polizei traf ihn weniger später Zuhause an – und macht eine Entdeckung. 

  • Unfall auf der Bahnhofsallee in Velen
  • Fahrer verlieft Reifen und fährt weiter
  • Polizisten führen Alkoholtest durch

Velen – Obwohl er mit vier Rädern an seinem Wagen losgefahren war, kam er nur mit drei Rädern zurück: Ein Mann (32) hatte am Montagabend (1. Juli) einen Unfall auf der Bahnhofsallee und dabei einen Reifen verloren, seine Fahrt aber unbeirrt fortgesetzt. 

Gegen 20.15 Uhr fuhr der 32-Jährige aus Velen zur Coesfelder Straße und kam dabei – aus zunächst ungeklärter Ursache – von der Fahrbahn ab. Er prallte gegen einen gusseisernen Straßenpfosten und anschließend noch gegen eine Straßenlaterne. "Dabei riss der rechte vordere Reifen ab", berichtet die Polizei.

Alkoholtest nach Unfall in Velen durchgeführt

Obwohl ein Sachschaden in Höhe von rund 22.000 Euro entstand, fuhr der Mann weiter. An seiner Anschrift in Velen konnte er schließlich von der Polizei angetroffen werden: "Er erklärte, dass ihm auf der Bahnhofsallee ein weißer SUV entgegen gekommen sei und ihn geschnitten habe. Er habe ausweichen müssen, was letztlich zu dem Unfall geführt habe", so die Beamten. 

Sie führten zudem einen Atemalkoholtest bei ihm durch – und stellten einen Blutalkoholwert von circa 2,0 Promille fest. Ein Arzt entnahm dem 32-Jährigen aus Velen daraufhin noch einige Blutproben. 

SUV oder Kastenwagen? Zeugen in Velen gesucht

Nun ermittelt die Polizei zu dem Vorfall und sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen in Velen, dem weißen SUV oder einem weißen Kastenwagen, den andere Zeugen wahrgenommen hatten, machen können. Wer sich angesprochen fühlt, meldet sich bitte beim Verkehrskommissariat in Borken (02861/90 00).

Zu einem weiteren kuriosen Vorfall dieser Art kam es erst vor Kurzem, als die Polizei in Velen einen Autofahrer ohne Führerschein kontrollierte – denn der Mann rastete völlig aus. Zu einer gefährlichen Situation im Straßenverkehr kam es auch, als ein 15-Jähriger eine Flasche auf ein fahrendes Auto in Velen warf. Doch der Fahrer erwischte den Jugendlichen. Außerdem fahndet die Polizei in Velen weiterhin nach Tresordieben und hat Fotos der kriminellen Bande veröffentlicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare