Polizei ermittelt in Vreden

10-Jähriger von Auto erfasst: Fahrer flüchtet nach Unfall 

Ein Zehnjaehriger wurde bei einem Unfall in Vreden verletzt. (Symbolbild)
+
Ein Zehnjähriger wurde bei einem Unfall in Vreden verletzt. (Symbolbild)

Nach einer Fahrerflucht in Vreden ermittelt die Polizei. Dort wurde ein Junge von einem Auto erfasst. Es ist nicht der erste derartige Fall in der Stadt.

  • Ein Kind wurde in Vreden bei einem Unfall verletzt
  • Der Vorfall ereignete sich am Freitag
  • Ähnliche Situationen gab es häufiger in der Stadt in NRW

Vreden – Nach einem Unfall, der sich im Kreis Borken am vergangenen Freitag (20. Dezember) ereignet hat, ermittelt jetzt die Polizei. Gegen 19.15 Uhr war ein Zehnjähriger auf der Ölbachstraße mit seinem Fahrrad unterwegs, heißt es im Bericht der Beamten.

Der Junge befuhr dort den Geh- und Radweg und befand sich gerade auf dem Weg in Richtung Alstätter Straße. Im Bereich einer Imbissbude in Vreden (NRW) wurde er plötzlich von einem Auto erfasst. Das Kind stürzte von seinem Fahrrad und verletzte sich dabei leicht. Zu einem schlimmen Vorfall kam es kürzlich: Ein Junge wurde in Vreden (Kreis Borken)  von einem Betrunkenen begrapscht. Zeugen meldeten die Situation der Polizei.

Unfallflucht in Vreden: Polizei sucht nach Autofahrer

Anstatt sich um den verletzten Jungen zu kümmern, setzte der Fahrer seine Fahrt einfach fort und flüchtete vom Unfallort in Vreden. Jetzt bittet die Polizei Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich beim Verkehrskommissariat in Ahaus zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 02561/92 60 entgegen genommen.

Vermehrt kam es im abgelaufenen Jahr zu solchen Vorfällen in der Stadt im Kreis Borken (NRW). Im Oktober wurde ein Kind in Vreden von einer Mercedes-Fahrerin angefahren. Auch sie ließ den verletzten Jungen am Unfallort zurück. Wenige Monate zuvor kam es zu diesem Vorfall: Ein 13-Jähriger wurde in Vreden von einem Auto erfasst. Die Polizei sucht seitdem dringend nach Ersthelfern, die vor Ort waren.

Wegen Fahrerflucht ermittelten die Beamten zunächst auch, als in Vreden ein Schüler bei einem Unfall verletzt wurde. Jedoch meldete sich daraufhin der Verursacher bei der Polizei und gab eine andere Version des Geschehens an. Zudem wurde kürzlich bei einem Unfall auf der K16 bei Vreden (Kreis Borken) ein Säugling verletzt. Das fünf Wochen alte Baby hatte sich in einem Fahrzeug befunden, das mit einem anderen kollidiert war.

Schwer verletzt wurde neulich ein Mädchen bei einem Unfall. Die Achtjährige wurde in Münster von einem Auto erfasst.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare