Angriff in Vreden

Streit um Fahrpreis: Mann greift Taxifahrer an – und knallt mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe 

+
Ein Taxifahrer wurde am Wochenende von seinem Fahrgast angegriffen (Symbolbild).

Angriff auf einen Taxifahrer in Vreden: Weil der Fahrgast mit dem Preis nicht einverstanden war, griff er den jungen Mann an – und wurde schließlich selbst verletzt.

  • Streit um Fahrpreis eskaliert
  • Mann knallt gegen Windschutzscheibe
  • Polizei in Vreden ermittelt 

Vreden – Die Polizei spricht von einer "bedrohlichen Situation", in der sich ein Taxifahrer am späten Freitagabend (31. Mai) befand. Der 22-Jährige hatte einen Fahrgast transportiert, als dieser plötzlich einen Streit begann. 

Gast gereift Taxifahrer in Vreden an

Gegen 23.30 Uhr hatte der Fahrer seinen Gast abgeholt und von Vreden-Zwillbrock nach Vreden-Ellewick gebracht. "Dort entzündete sich eine Kontroverse um den Fahrtpreis, in deren Verlauf der Fahrgast den Taxifahrer körperlich angriff", berichtet die Polizei. 

Bei dem Gerangel trat der Fahrer scheinbar versehentlich auf das Gaspedal und der Wagen sprang einen Satz nach vorne. Durch die ruckartige Bewegung wurde der Angreifer mit dem Kopf von innen gegen die Windschutzscheibe geschleudert – "und beschädigte sie", wie die Polizei in Vreden erklärt. 

Angreifer flieht von Tatort in Vreden

Der Täter flüchtete daraufhin vom Tatort in Vreden– ohne die Gebühr für seine Fahrt bezahlt zu haben. Deshalb ermittelt nun auch die Kriminalpolizei aus Ahaus (02561/92 60) in dem Fall und bittet um Hinweise. Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • 20 bis 25 Jahre alt
  • etwa 1,80 Meter groß
  • kurze, blonde Haare
  • blaue Jeans
  • blaues T-Shirt

Regelmäßig werden Taxifahrer zum Opfer von Gewalt. Erst vor Kurzem haben zwei Fahrgäste auf einen Taxifahrer in Ahaus eingeschlagen – weil ihn den Preis zu hoch war. Der Wagen landet daraufhin im Graben. 

Doch auch in der Grenzstadt kommt es immer wieder zu solchen Vorfällen. So wollte ein Duo einen Mann überfallen, doch dieser weigerte sich, sein Geld herauszurücken – daraufhin schlugen die Männer in Vreden zu. Auch schlugen drei Unbekannte von hinten auf einen Mann ein, danach raubten sie ihn in Vreden aus

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare