Kurioser Vorfall in Vreden

Unfall in Vreden: Zwei Autos – eine Laterne

unfall vreden
+
Zwei kuriose Unfälle erlebte ein Zeuge in Vreden.

Zwei Crashs innerhalb weniger Minuten: Eine Zeuge beobachtete diese Woche, wie zwei Autos den gleichen Unfall bauten – an der gleichen Stelle.

Vreden – Kuriose Szenen: Am Dienstag (31. Oktober) sah ein Zeuge an der Windmühlenstraße 2, wie eine Frau aus Vreden mit ihrem Auto eine Laterne streifte. Dabei verletzte sich die 69-Jährige leicht und beschädigte zudem ihr Auto. Ohne den Vorfall zu melden, fuhr sie zunächst nach Hause und danach in ein Krankenhaus.

Nur 20 Minuten später: Selbe Laterne in Vreden erneut angefahren

Der Zeuge meldete dies der Polizei. Während er auf die Beamten wartete, geschah es wieder: Ein weitere Frau (82) fuhr – ebenfalls beim Abbiegen – mit ihrem Auto von der Windmühlenstraße auf die Königsstraße. Dabei prallte sie gegen die selbe Laterne. Die Vredenerin bleib unverletzt, doch auch sie meldete den Vorfall nicht der Polizei und machte sich aus dem Staub.

Diese Laterne in Vreden wurde am Dienstag zwei Mal angefahren.

Die Beamten müssen nun klären, in welchem Ausmaß die beiden Autofahrerinnen jeweils für den Schaden an der Laterne in Vreden verantwortlich sind. Beide Frauen konnten durch den Zeugen ermittelt werden. Gegen sie wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

In Vreden hat es neulich gebrannt: In einem Waldstück im Ortsteil Crosewick hat jemand ein Feuer gelegt. Zuvor hatten bislang noch Unbekannte ein Feuer in einem Stall gelegt. Dabei sind mehrere Tiere verbrannt und es entstand ein Schaden in Millionenhöhe. 

Im Sommer schlugen die Versorger Alarm: Das Trinkwasser in Vreden wurde knapp. Ein Unternehmen wandte sich mit einer Bitte an die Bewohner. Zudem kam es zu einem schweren Unfall auf einer Landstraße. Auf der Strecke bei Vreden rannte plötzlich ein Reh vor ein fahrendes Wohnmobil. Das Fahrzeug landete im Graben, der Fahrer wurde schwer verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare