Zusammenstoß in Vreden

Zwei Verletzte bei Unfall auf Landstraße – Feuerwehr im Einsatz 

+
Stark beschädigt wurde dieses Auto bei dem Unfall in Vreden. 

Zwei Verletzte und ein hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls in Vreden. Die Feuerwehr war zudem wegen eines vermeintlich brennenden Autos angerückt. 

Vreden – Auf der L608 kam es am Mittwoch (21. August) zu einem Unfall: Um 14 Uhr hatte es auf einer Kreuzung gekracht. Dann ging der Notruf bei der Feuerwehr ein – ein Fahrzeugbrand wurde gemeldet. 

Mit 16 Einsatzkräften rückte die Freiwillige Feuerwehr Vreden zum Unfallort aus. Dort stellten die Helfer jedoch fest, dass keines der Autos in Flammen stand – es hatte sich nur Rauch entwickelt. Stattdessen waren bei dem Unfall aber zwei Männer verletzt worden. 

Vreden: Zwei Verletzte bei Unfall

Die beiden Fahrer hatten ihre Autos nach dem Zusammenstoß in Vreden bereits selbständig verlassen können und wurden bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von der Feuerwehr versorgt. Die Einsatzkräfte klemmten derweil die Batterien der Fahrzeuge ab. Während der Unfallarbeiten blieb die L608 in dem Bereich voll gesperrt. 

Vor wenigen Monaten hatte es einen ähnlichen Fall gegeben: Dort musste die Feuerwehr Vreden zu einem brennenden Auto ausrücken – die komplette Straße musste währenddessen gesperrt werden. Einen schweren Unfall gab es außerdem kürzlich: Eine junge Frau schwebte nach einem Zusammenstoß in Vreden in Lebensgefahr. Tragisch endete dieser Zusammenstoß: Ein Radfahrer wurde vor Kurzem in Vreden von einem Lkw erfasst – der Mann starb an seinen Verletzungen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare