Späte Rosen-Rache am Ex-Bachelor

Carolin aus Ahaus gibt Oliver Sanne einen Korb

+
Wurde von Carolin Ehrensberger aus Ahaus aus dem Paradies verbannt: Oliver Sanne.

Es war DIE Chance auf späte Rache, die sich Carolin Ehrensberger (25) aus Ahaus in der gestrigen Folge von "Bachelor in Paradise" bot. Sie konnte über das Schicksal des Mannes entscheiden, der ihr im Bachelor-Finale von 2015 das Herz brach.

Ahaus - Sie stand in der gestrigen Folge von "Bachelor in Paradise" (Couchticker zum Nachlesen) permanent im Mittelpunkt: Carolin (25) aus Ahaus. Die Blondine war zunächst in einen spannenden Dreikampf um das Herz von Kandidat Christian verwickelt. Mit ihren Konkurrentinnen Carina (21) und Pamela (28) gab es hitzige Diskussionen und einen regelrechten Balztanz rund um das gemeinsame Objekt der Begierde. 

Showdown bei der "Nacht der Rosen"

Dann kam es zum großen Showdown bei der Verteilung der Rosen. Als letzte musste Carolin sich für einen der verbliebenen drei Männer entscheiden. Mit dabei: Carolins Fast-Ex Oliver Sanne, der ihr im Bachelor-Finale von 2015 das Herz gebrochen und sich für eine andere Herzdame entschieden hatte. Und der bekam die späte Quittung für das Liebesdrama von vor drei Jahren. 

Keine Rose für den Fast-Ex

Der Rosenkavalier von 2015 wurde von Carolin eiskalt abserviert und damit aus dem Paradies zurück nach Deutschland geschickt. Ihre Rose bekam stattdessen der 32-jährige Sebastian aus Hannover. Ob es bei den beiden funkt, erfahren wir am kommenden Mittwoch um 20.15 Uhr bei RTL.

Erneut geht es um die große Liebe: Ab Mittwochabend (17. Juli) wird auf RTL für mehrere Wochen die "Bachelorette" 2019 ausgestrahlt – mit Luca Gottzmann aus Münster. Der junge Unternehmer will Gerda Lewis erobern.

In der aktuellen Staffel von 'Der Bachelor' versucht auch Model Wioleta Daria aus Münster ihr Glück. Die 28-Jährige stand bereits für "Germanys Next Top Model" vor der Kamera. Nun soll es 2020 jedoch nicht um den Traumjob gehen – sondern um den Traummann und die ganz große Liebe.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare