Rettungshubschrauber im Einsatz

14-Jährige von Auto angefahren und schwer verletzt

Bei einem schweren Unfall im Kreis Coesfeld wurde eine Jugendliche schwer verletzt. Sie musste mit einem Rettungshubschrauber transportiert werden.

Senden/Ottmarsbocholt – Am Montag (29. März) kam es im Kreis Coesfeld zu einem schweren Unfall. Auf der Kreisstraße 10 war ein 23-jähriger Autofahrer aus Senden von Amelsbüren nach Ottmarsbocholt unterwegs. Zeitgleich, etwa gegen 18 Uhr, fuhr eine Jugendliche (14) gemeinsam mit ihren Freunden auf Inline-Skates an der Straße entlang.

KreisCoesfeld
Einwohner220.586
BundeslandNRW

Coesfeld: Schwerer Unfall bei Ottmarsbocholt

Auf der Brücke, die die K10 über die A1 führt, wollte das Mädchen plötzlich die Fahrbahn überqueren. Dies sah der Autofahrer zu spät und es kam zur Kollision. Wieso die Jugendliche plötzlich auf die Straße fuhr, ist noch unklar, wie die Polizei Coesfeld mitteilt.

Bei dem Unfall auf der K10 bei Ottmarsbocholt wurde die 14-Jährige schwer verletzt. Zum Transport mussten Rettungssanitäter einen Rettungshubschrauber anfordern, der die Jugendliche vom Unfallort im Kreis Coesfeld ins Clemenshospital nach Münster brachte. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt, die K10 musste für die Zeit der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten komplett gesperrt werden.

Kreis Coesfeld: Nach dem Unfall musste die Inlineskaterin ins Krankenhaus geflogen werden. (Symbolbild)

Kind bei Unfall im Kreis Coesfeld von Auto erfasst

Ebenfalls im Kreis Coesfeld kam es vor einigen Tagen zu einem weiteren schweren Unfall. In Lüdinghausen erfasste eine Frau mit ihrem Pkw ein 10-jähriges Kind. Dabei wurde es mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Auch der Junge musste mittels eines Rettungshubschraubers in eine Klinik geflogen werden.

Auf der L580 in Billerbeck wurde im Kreis Coesfeld eine Frau von einem Auto erfasst. Die 57-Jährige ging auf die Landstraße, um einen entlaufenen Hund einzufangen. Diesen Einsatz bezahlte sie mit dem Leben, denn sie starb durch die Kollision mit dem Kleinlaster.

Rubriklistenbild: © picture alliance/ADAC Luftrettung/G. Muschalla/ADAC SE/obs

Auch interessant

Kommentare