Nach Unfall am Freitag bei Ascheberg

Stau auf A1! Lkw in Böschung gerast – Teilsperrung der Autobahn

+
Nach einem Unfall staut es sich derzeit auf der A1. (Symbolbild)

Mehrere Kilometer Stau gibt es derzeit auf der A1 bei Ascheberg: Nachdem ein Lkw in die Böschung geraten war, müssen Autofahrer jetzt mit Verzögerungen rechnen. Wir berichten aktuell.

+++ Artikel zum Stau auf der A1 aktualisieren +++

  • Auf der A1 kommt es derzeit zu mehreren Kilometern Stau
  • Der Grund dafür sind Bergungsarbeiten
  • Ein Fahrstreifen ist aktuell gesperrt

Update: 8. November, 13.19 Uhr. Wie die Polizei auf Twitter mitteilte, dauert die Teilsperrung der A1 bei Ascheberg noch bis 15 Uhr. Zudem bitten die Beamten Autofahrer um Geduld. Inzwischen staut es sich auf rund sieben Kilometern

Den ersten Erkenntnissen nach ist bei dem Unfall auf der A1 niemand verletzt worden. Der Lkw soll bereits um 5 Uhr morgens in die Böschung gekippt sein. Wir berichten weiter.

Stau auf A1! Lkw in Böschung gerast – Teilsperrung bei Ascheberg

Erstmeldung: 8. November, 11.01 Uhr. Ascheberg – Derzeit müssen Autofahrer auf der A1 Geduld beweisen: In Höhe von Ascheberg kommt es zu Stau. In Fahrtrichtung Münster stehen Fahrzeuge am Freitagvormittag (8. November) auf einer Länge von sechs Kilometern. 

Erst wenige Tage zuvor hatte die Autobahn an dieser Stelle nach einem tragischen Vorfall gesperrt werden müssen: Ein Mann war von einer Brücke auf die A1 bei Ascheberg gesprungen

Stau auf A1: Lkw muss geborgen werden

Der Grund für den Stau auf der A1 ist eine Teilsperrung: Es ist nur ein Fahrstreifen frei. Zwischen Ascheberg und Hamm-Bockum/Werne wird ein Lkw aus der Böschung gezogen. Wie es zu dem Unfall kam und ob dabei Menschen verletzt wurden, ist bislang nicht bekannt. 

Aktuellen Verkehrsinformationen nach müssen Autofahrer auf der A1 bei Ascheberg mit einer Verzögerung von 20 Minuten rechnen. Wie lange die Bergungsarbeiten sowie die Teilsperrung noch andauern, ist unklar. 

Zu einem weiteren Unfall an dieser Stelle kam es vor wenigen Wochen: Ein 20-Jähriger schleuderte auf der A1 bei Ascheberg auf den Grünstreifen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare