Fahrerflucht im Kreis Coesfeld

15-jähriger Radfahrer angefahren – und verletzt liegengelassen

+
Unfall im Kreis Coesfeld: Der 15-Jährige wurde von einem Autofahrer erwischt und verletzt. (Symbolbild)

In Südkirchen im Kreis Coesfeld wurde ein 15-jähriger Fahrradfahrer verletzt: Ein Autofahrer hatte ihn scheinbar übersehen. Jetzt ermittelt die Polizei.

Südkirchen – Am Samstag (13. April) kam es in Südkirchen im Kreis Coesfeld zu einer Kollision: Ein 15-Jähriger aus Nordkirchen fuhr gegen 12.55 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Unterstraße. Neben ihm war ein Auto unterwegs. Doch dieses geriet plötzlich aus der Spur.

Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn im Kreis Coesfeld ab und touchierte den Radfahrer am Oberschenkel. Der 15-Jährige stürzte daraufhin zu Boden und erlitt mehrere Verletzungen. Doch der Autofahrer setzte seine Fahrt einfach fort, ohne sich um den Jugendlichen zu kümmern.

Nach Unfall im Kreis Coesfeld: Polizei sucht Zeugen

Nun sucht die Polizei nach dem Fahrer des Wagens. Es soll sich dabei um einen schwarzen VW Golf handeln. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall im Kreis Coesfeld oder dem Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lüdinghausen zu melden (02591/79 30).

Der Unfall ereignete sich in Südkirchen im Kreis Coesfeld.

Kurz zuvor ereignete sich ein schwerer Crash im Kreis Coesfeld: Das Auto wurde bei dem Unfall in Rosendahl komplett zerstört. Fünf Personen wurden dabei verletzt. Außerdem landete vor Kurzem bei einem Unfall bei Coesfeld ein Lkw im Graben. Der Fahrer musste reanimiert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare