Lastwagen festgefahren

LKW-Unfall am Morgen: Brücke beschädigt – Bundesstraße gesperrt

coesfeld
+
Am frühen Mittwochmorgen ereignete sich ein LKW-Unfall in Coesfeld.

Am frühen Mittwochmorgen ereignete sich ein LKW-Unfall in Coesfeld. Die Bundesstraße B525 ist derzeit gesperrt. Eine Brücke ist vermutlich beschädigt.

Update: 6. Februar, 9 Uhr. Coesfeld – Wie die Polizei mitteilt, ist die B525 seit 8 Uhr wieder freigegeben. Ein Experte des Landesbetriebs Straßen NRW hatte die beschädigte Brücke begutachtet und festgestellt, dass keine Gefährdung besteht.

LKW-Unfall am Morgen: Brücke beschädigt – Bundesstraße in Coesfeld gesperrt

Erstmeldung: 6. Februar, 8.30 Uhr. Coesfeld – Polizeieinsatz am frühen Mittwochmorgen (6. Februar): Gegen 3.09 Uhr fuhr sich ein Fahrer mit seinem LKW unter einer Brücke der B525 am Lübbesmeyerweg fest. Wie die Polizei mitteilt, gestaltet sich die Bergung derzeit schwierig. Daher musste die Bundesstraße gesperrt werden. Bei einem anderen Unfall in der Region wurden drei Kinder verletzt: Ein Lkw und ein Auto sind in Coesfeld auf einer Kreuzung zusammengestoßen.

B525 nach LKW-Unfall in Coesfeld gesperrt

Die B525 ist zur Stunde zwischen Dülmener Straße und der B474 gesperrt. Brückenschäden sind nicht auszuschließen. Der Lübbesmeyerweg ist ebenso von der Sperrung betroffen. Die Polizei schilderte zudem, wie es zu dem Unfall in Coesfeld kam.

Der LKW blieb unter der Brücke stecken und beschädigte diese.

Der 58-jährige LKW-Fahrer hatte die Kippmulde hochgefahren, um so Wasser von der Abdeckplane abfließen zu lassen. Der Mann aus Coesfeld vergaß jedoch, die Mulde wieder herunterzulassen, als er weiterfahren wollte. Die Mulde und die Hydraulikstange stießen gegen die Brücke. Der Hyraulikstempel wurde unter der Brücke eingeklemmt.

Schäden der Brücke an B525 in Coesfeld noch nicht absehbar

Die Bergung des LKWs läuft seit 6 Uhr. Der Landesbetrieb Straßen NRW muss jetzt klären, wie stark die Brücke an der B525 in Coesfeld beschädigt ist. Davon werde auch abhängen, so die Polizei, wie lange die Bundesstraße und der Lübbesmeyerweg gesperrt bleiben. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Die B525 ist derzeit zwischen Dülmener Straße und B474 gesperrt.

Ein verheerender Unfall ereignete sich vor einigen Tagen in Bocholt. Drei Menschen starben auf der B67 – die Bundesstraße war 18 Stunden lang gesperrt. Auch nach einem Unfall in Lienen musste eine Bundesstraße gesperrt werden. Auf der B475 hatte es einen Schwerverletzten gegeben.

Erneut kam es zu einem schweren Unfall in der Kreisstadt: Bei einem Zusammenstoß in Coesfeld wurden drei Menschen schwer verletzt. Auf der Bundesstraße hat sich kürzlich ein weiterer schwerer Unfall ereignet: Ein Auto raste auf der B525 bei Nottuln nahe Münster in den Gegenverkehr. Eine Fahrerin wurde schwer verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare