Unfall im Kreis Coesfeld

Motorrad rast gegen Baum: Zwei Verletzte

+
Bei einem Unfall auf der K38 wurden zwei Menschen verletzt. (Symbolbild)

Bei einem schweren Motorrad-Unfall im Kreis Coesfeld wurden zwei Menschen verletzt – Schuld war vermutlich die zu hohe Geschwindigkeit. 

Billerbeck – Auf der K38 im Kreis Coesfeld kam es am Sonntag (18. August) zu einem Unfall mit zwei Verletzten: Um 12.55 Uhr fuhr ein 52-Jähriger dort mit seinem Motorrad. Dabei hatte er einen 17-jährigen Beifahrer. Scheinbar geriet die Maschine in einer Rechtskurve aufgrund zu hoher Geschwindigkeit außer Kontrolle. 

Der 52-Jährige kam mit dem Motorrad von der Straße im Kreis Coesfeld ab – dann prallte er gegen einen Baum. Dabei wurde der Fahrer der Maschine schwer verletzt. 

Unfall im Kreis Coesfeld: Zwei Verletzte 

Ein Rettungshubschrauber brachte den Biker in ein Krankenhaus im Kreis Coesfeld. Sein 17-jähriger Beifahrer, der in Sendenhorst lebt, wurde aufgrund seiner leichten Verletzungen mit dem Rettungswagen transportiert. Das Motorrad wurde bei dem Unfall in Billerbeck völlig beschädigt. Es wurde von einem Abschleppunternehmen abgeholt. 

Die Polizei stand in Billerbeck kürzlich vor einem Rätsel: Zeugen fanden eine bewusstlose Frau auf der Straße – auch die Dame konnte sich nicht mehr erinnern, was passiert war. Im Kreis Coesfeld ereignete sich außerdem vor wenigen Monaten ein schwerer Unfall: Als sein Auto gegen einen Baum prallte, wurden ein Vater und sein zweijähriger Sohn verletzt. Tragisch endete dieser Unfall: Eine Radfahrerin wurde bei einem Zusammenstoß auf der B474 in Coesfeld so schwer verletzt, dass sie an ihren Verletzungen starb.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare