Feuerwehreinsatz in Coesfeld

Brand in Wohnhaus: Dichter Qualm – Anwohner rettet sich – Kripo ermittelt

+
Am Dienstag musste die Feuerwehr zu einem Brand in Coesfeld-Harle ausrücken.

Am Dienstag musste die Feuerwehr in Coesfeld ausrücken, um den Brand an einem Wohnhaus in den Griff zu bekommen. 

Coesfeld – Um 16.25 Uhr am Dienstagnachmittag (2. April) wurde die Feuerwehr über einen Brand in der Bauerschaft Harle informiert: In einem Doppelhaus war ein Feuer ausgebrochen. Die Einsätzkräfte waren zeitnah vor Ort, doch da drang schon dichter Qualm aus dem Gebäude. 

"Ein Hausbewohner konnte sich rechtzeitig ins Freie begeben", berichtet die Polizei in Coesfeld. Der Rettungsdienst brachte den 74-Jährigen jedoch zur Vorsorge in ein Krankenhaus, wo der Mann untersucht wurde. Außer ihm waren keine Bewohner in dem Haus. 

Am Dienstag musste die Feuerwehr in Coesfeld in die Bauerschaft Harle ausrücken.

Nach Brand in Coesfeld ermittelt die Kripo

Die Feuerwehr löschte den Brand und die Polizei sperrten die Wege zwischen der B525 und dem Isfelder Weg ab, damit der Einsatz in Ruhe vorangehen konnte. Im Anschluss an den Brand hat nun die Kriminalpolizei die Ermittlungen zu dessen Ursache aufgenommen. Wir berichten weiter.

Bereits vor einigen Wochen musste die Feuerwehr im Kreis Coesfeld ausrücken, um den Brand an zwei Wohnhäuser zu löschen – und das in derselben Nacht. Doch die Rettungskräfte hatten damit gerechnet. Im Mai rückte die Feuerwehr zu einem Wohnhaus in Lengerich aus – ein Mensch starb in den Flammen.

Ein Kind wurde in einen Unfall verwickelt: Ein Achtjähriger lief in Coesfeld auf die Straße und wurde von einem Auto erfasst. Bei einem Unfall auf einer Landstraße wurden in Coesfeld zwei Personen schwer verletzt: Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. 

In Coesfeld kam es kürzlich zu einem Großeinsatz der Polizei in einem Flüchtlingsheim. Die Beamten sperrten deswegen eine Straße und evakuierten die Bewohner. Vor Kurzem kam es außerdem zu einem weiteren größeren Polizeieinsatz: Auf einem Gartengrundstück in Coesfeld wurde eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Etwa 900 Menschen mussten evakuiert werden. 

Beim Bilden einer Rettungsgasse kam es in Coesfeld zu einem Unfall: Ein Rollerfahrer wurde dabei schwer verletzt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare