Zusammenstoß in Coesfeld

Nach Kollision in den Gegenverkehr geraten: Drei Schwerverletzte bei Unfall 

+
Bei einem Unfall in Coesfeld gab es mehrere Schwerverletzte – drei Autos stießen zusammen. (Symbolbild)

Drei Schwerverletzte forderte ein Unfall in Coesfeld, als eine Frau erst mit einem weiteren Autofahrer kollidiert – und ihr Wagen dann auch noch auf die Gegenfahrbahn geriet.

Coesfeld – Bei einem Unfall wurden am Dienstag (25. Juni) drei Menschen schwer verletzt. Ein 85-Jähriger war vom Kamphuesweg nach links auf die B474 abgebogen. Dort war gerade eine 42-Jährige aus Coesfeld mit ihrem Auto unterwegs. Es kam zur Kollision. 

Ihr Wagen geriet in den Gegenverkehr. Auf der Gegenfahrbahn kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem weiteren Auto. Alle drei Fahrer wurden bei dem Unfall in Coesfeld schwer verletzt.

20.000 Euro Schaden nach Unfall in Coesfeld 

Sie wurden durch Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Schaden in Höhe von 20.000 Euro. Ein Abschleppauto kümmerte sich um die beteiligten Fahrzeuge – deshalb musste die B474 für etwa 90 Minuten gesperrt werden. 

Zu einem Unfall mit tragischen Folgen kam es kürzlich in Coesfeld: Eine Radfahrerin überlebte die Kollision mit einem Auto nicht. Aufgrund des Unwetters ereignete sich vor Kurzem ein weiterer Zusammenstoß in Coesfeld: Vier Menschen wurden verletzt. Die Polizei konnte zudem vor einigen Monaten eine Einbruchserie in Coesfeld aufklären – und das nur, weil sie unter die Schuhsohle eines Mannes geschaut hatten. 

Bei einem Unfall wurden zwei Personen verletzt: Eine junge Frau fuhr in Sendenhorst in den Gegenverkehr und rammte ein Auto in den Straßengraben. Zudem kam es kürzlich zu einer verheerenden Kollision: Zwei Autos knallten in Coesfeld zusammen. Drei Personen landeten im Krankenhaus.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare