Unfall im Kreis Coesfeld

Vorfahrt missachtet: Zwei Verletzte und Totalschaden nach Unfall

+
Ein schwer verletzter Mann musste nach einem Unfall im Kreis Coesfeld ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)

Auf der L555 hat sich ein schwerer Unfall ereignet: Ein 28-Jähriger missachtete an einer Kreuzung die Vorfahrt und wurde von einem Coesfelder seitlich ins Auto gefahren.

  • Schwerer Unfall im Kreis Coesfeld
  • Autofahrer missachtet Vorfahrt
  • 10.000 Euro Schaden

Rosendahl – Rettungskräfte mussten am Montag (26. August) zu einem Einsatz an der L555 im Kreis Coesfeld ausrücken. Dort hatte sich gegen 16.30 Uhr ein schwerer Unfall ereignet. 

Ein 28-Jähriger wollte kurz zuvor von der Landstraße nach links auf die Straße "Elsen" abbiegen. Dabei missachtete er laut Polizeiangaben die Vorfahrt eines anderen Autofahrers aus Coesfeld. "Dieser konnte seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr in die rechte Fahrzeugseite des Wagens des Rosendahlers", heißt es.

Unfall bei Coesfeld: Beide Autofahrer landen im Krankenhaus

Der Unfallverursacher wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gefahren, ebenso der Mann aus Coesfeld. An beiden Autos entstand Totalschaden. Die Höhe des Schadens wird auf knapp 10.000 Euro beziffert. 

Erst kürzlich kam es im Kreis Coesfeld zu einem schweren Unfall. Bei einem Spurwechsel wurde ein Motorradfahrer in Nottuln von einem Auto erfasst. Für viel Aufsehen sorgte indes dieser Fall: In einem Wald in Coesfeld wurde jüngst eine Leiche entdeckt. Die Polizei rätselt um die Identität des Mannes.

Zu einem tragischen Ereignis kam es vor wenigen Tagen auf der A3: Bei einem Unfall auf der Autobahn verstarb ein Säugling aus dem Kreis Borken. Verletzt wurde auch ein junger Autofahrer: Der Mann raste in Coesfeld gegen einen Lkw. Es entstand hoher Sachschaden. Bei einem weiteren Unfall wurden drei Frauen verletzt: Sie fuhren in Coesfeld über eine Kreuzung, als es plötzlich zum Zusammenstoß kam. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare