Unfall

Lkw-Unfall sorgt für Verkehrschaos – Ursache noch unklar

Auf der K6 in Gescher kippte ein Lkw um.
+
Auf der K6 in Gescher kippte ein Lkw um.

Sperrung in Gescher (Kreis Borken): Wegen eines verunglückten Lkws war die Kreisstraße 6 für mehrere Stunden voll gesperrt.

  • Unfall auf Kreisstraße 6
  • Bei Gescher im Kreis Borken
  • Sperrung nach Lkw-Unglück

Update: 20. Januar, 15.07 Uhr. Mehrere Stunden dauerte die Bergung eines Lkws nach einem Unfall auf der K6 in Gescher. Wie die Polizei jetzt mitteilte, konnte die Straße zwischen der B525 und der K53 in der Bauerschaft Estern wieder für den Verkehr freigegeben werden. Wie es zu dem Unfall kam, ist jedoch noch nicht bekannt. Ein ähnlicher Fall im Ort sorgte für eine Sperrung: Ein Lkw hatte in einem Kreisverkehr in Gescher bei Coesfeld einen Unfall.

Bergungsarbeiten in Gescher dauern an

Update: 20. Januar, 13.08 Uhr. Noch immer ist die K6 bei Gescher gesperrt. Dort war am Montagmorgen ein Lkw umgekippt. Die Ladung des Lastwagens hatte sich auf ein angrenzendes Feld verteilt und muss nun geborgen werden. Zudem gestaltet sich die Bergung des Fahrzeuges aufgrund des weichen und nassen Untergrundes schwierig, wie Pressesprecher Thorsten Ohm von der Kreispolizeibehörde Borken auf Nachfrage von msl24.de berichtet. 

Wie lange die Sperrung bei Gescher noch andauern wird, ist derzeit nicht klar. Eigentlich war angedacht, dass die Bergungsarbeiten bis 11 Uhr beendet sein würden. Sie dauern aktuell jedoch weiter an.

Gescher (Kreis Borken): K6 nach Lkw-Unfall weiter gesperrt

Update: 20. Januar, 9.36 Uhr. Wie die Polizei soeben mitteilte, ist die K6 bei Gescher nach einem Unfall noch immer gesperrt. Nachdem dort am Montagmorgen ein Lkw von der Straße abgekommen war, ist die Polizei weiterhin mit den Bergungsarbeiten beschäftigt. Die Sperrung soll bis etwa 11 Uhr bestehen. Ob Personen bei dem Unfall verletzt wurden, ist derzeit noch nicht bekannt.

Gescher (Kreis Borken): Unfall auf Kreisstraße

Erstmeldung: 20. Januar, 9.30 Uhr. Gescher - Zu einem Unfall kam es auf der Kreisstraße 6 bei Gescher im Kreis Borken. Nach ersten Angaben der Polizei verunglückte dort ein Lkw. Der Unfall ereignete sich zwischen der B525 und der K53. Die K6 ist in diesem Bereich voll gesperrt.

Gescher (Kreis Borken): Bergungsarbeiten nach Unfall laufen

Autofahrern wird empfohlen, die K6 bei Gescher (Kreis Borken) zu umfahren. Wie die Polizei in einer ersten Meldung berichtet, laufen aktuell die Bergungsarbeiten. Nähere Details zu dem Unfall auf der Kreisstraße veröffentlichte die Polizei bisher nicht. Auch unklar ist, ob Personen bei dem Lkw-Unglück verletzt wurden. 

Gesperrt wurde kürzlich eine weitere wichtige Verkehrsader: Bei einem Unfall auf der A30 bei Ibbenbüren wurden mehrere Personen verletzt. Zwei Autos waren frontal zusammengestoßen. Zudem kam es kürzlich bei einem Unfall in Gescher ebenfalls zu mehreren Schwerverletzten, nachdem ein Autofahrer einem Hasen ausgewichen war.

Zudem ereignete sich kürzlich ein tragischer Unfall. Als ein Auto nahe Gescher gegen einen Brückenpfeiler raste, starb die 67-jährige Beifahrerin. Der Fahrer (65) erlitt schwerste Verletzungen. In der Kreisstadt kam es erneut zu einem schweren Unfall: Ein Radfahrer wurde in Borken von einem Auto erfasst. Er erlitt dabei schwerste Verletzungen.

Erneut kam es in der Region zu einem Unfall: Eine hochschwangere Autofahrerin musste in Borken einem Raser ausweichen. Dabei wurde die Frau verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare