Feuerwehr-Einsatz

Buttersäure-Angriff auf Restaurant

Weil in einem Restaurant in Nordkirchen Buttersäure gefunden wurde, rückte die Feuerwehr aus.
+
Weil in einem Restaurant in Nordkirchen Buttersäure gefunden wurde, rückte die Feuerwehr aus.

In einem Restaurant in Nordkirchen (Kreis Coesfeld) nahm der Abend eine drastische Wende: Unbekannte hatten gefährliche Buttersäure in dem Lokal versprüht.

  • In Nordkirchen im Kreis Coesfeld kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
  • In einem Restaurant wurde eine unbekannte Substanz verspritzt.
  • Es stellte sich heraus, dass es sich um Buttersäure handelte.

Nordkirchen – Zu einem Einsatz der Feuerwehr kam es am Donnerstagabend (12. März) in der Schlossstraße: In einem Restaurant hatte ein Unbekannter Buttersäure versprüht, wie die Feuerwehr Nordkirchen berichtet.

Nordkirchen (Kreis Coesfeld): Feuerwehr räumt Restaurant nach Buttersäure-Angriff

Gegen 19.45 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. In dem Restaurant in Nordkirchen war kurz nach Öffnung des Lokals eine unbekannte , stinkende Substanz wahrgenommen worden. Als die Einsatzkräfte eintrafen, nahmen sie sofort "einen üblen Geruch wahr", wie die Feuerwehr in ihrem Bericht schreibt.

"Eine erste Erkundung ergab, dass es sich bei dieser Flüssigkeit vermutlich um Buttersäure handelt", heißt es in der Meldung weiter. Die Feuerwehr Nordkirchen räumte deswegen zunächst das Restaurant, in dem sich zu diesem Zeitpunkt noch Mitarbeiter und Gäste aufhielten. Sie wurden außerhalb des Lokals betreut.

Einsatz der Feuerwehr Nordkichen wegen Buttersäure.

Nordkirchen (NRW): Sperrung und Reinigungsarbeiten nach Buttersäure-Angriff

Währenddessen ging ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Nordkirchen zurück in das Restaurant und brachte die Gegenstände und Möbel, die mit der Flüssigkeit in Berührung gekommen waren, nach draußen. Zudem riefen die Feuerwehrleute einen Fachberater des ABC-Zuges des Kreises Coesfeld zurate. Dieser konnte den Verdacht bestätigen, dass es sich tatsächlich um Buttersäure handelte.

Da Buttersäure gesundheitsschädigend ist und sich die Gäste und Mitarbeiter längere Zeit in dem Restaurant in Nordkirchen aufgehalten hatten, überprüfte der hinzugerufene Rettungsdienst die betreffenden Personen. Sie waren jedoch alle unverletzt und konnten anschließend nach Hause gehen.

Buttersäure-Angriff in Nordkirchen: Polizei ermittelt und sucht Zeugen 

Während des Feuerwehreinsatzes war die Schlossstraße in Nordkirchen bis etwa 23 Uhr gesperrt. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Ersten Erkenntnissen zufolge hatten die Unbekannten die Buttersäure durch ein auf Kipp stehendes Fenster in das Restaurant gekippt. Hinweise nehmen die Beamten in Lüdinghausen entgegen: 02591/79 30.

Es ist nicht der erste Fall von Buttersäure in der Gegend. Nach einem anderen Buttersäure-Angriff in Coesfeld 2018 ermittelte der Staatsschutz. In ein Geschäft für orientalische Süßigkeiten hatten Unbekannte die ätzende und stark übelriechende Substanz versprüht. Die Reinigung nach einem Buttersäure-Anschlag ist aufwändig und muss von Experten durchgeführt werden. Zudem ereignete sich kürzlich in der Nähe ein tragischer Vorfall: Bei einem Unfall auf einer Landstraße nahe Nordkirchen wurde ein Fußgänger tödlich verletzt

Immer wieder kommt es wegen Buttersäure zu Einsätze der Feuerwehr wie aktuell in Nordkirchen:

Am Montag (16. März) hat die NRW-Landesregierung weitere Maßnahmen getroffen: So wird das öffentliche Leben noch weiter eingeschränkt, um das Coronavirus auch im Münsterland einzudämmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare