Polizei ermittelt in Nordkirchen

Sieben Autos in nur einer Nacht demoliert: Täter auf der Flucht

+
Unbekannte demolierten in Nordkirchen gleich sieben Autos. (Symbolbild)

Die Polizei ermittelt derzeit in Nordkirchen wegen mehrfacher Sachbeschädigung: Unbekannte hatten sich gleich an mehreren Autos zu schaffen gemacht.

Nordkirchen – Vandalen unterwegs: Am frühen Sonntagmorgen (19. Mai), etwa zwischen 2 Uhr und 9 Uhr, waren Unbekannte in dem Wohngebiet "Bolland" unterwegs. Auf ihrer nächtlichen Tour hinterließen sie Spuren der Verwüstung.

Randale in Nordkirchen: Mehrere Autos demoliert

Dabei demolierten die Täter gleich sieben Autos: Sie beschädigten die Scheibenwischer, Antennen und Außenspiegel. Noch hat die Polizei keine Hinweise auf die Unruhestifter. Zeugen, die in der Tatnacht verdächtige Beobachtungen in Nordkirchen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden (02591/79 30).

Vor Kurzem ereignete sich in der Nähe ein kurioser Vorfall: Ein Mopedfahrer flüchtete in Nordkirchen vor der Polizei – und versteckte sich dann in einem Hühnerstall.

Die Unbekannten hatten in dem Wohngebiet Bolland in Nordkirchen zugeschlagen.

Bei einem Wohnhausbrand in Nordkirchen starben vor wenigen Wochen zwei Hunde. Die Feuerwehrmänner konnten glücklicherweise jedoch die Welpen retten. Und ein weiterer schlimmer Vorfall: Als eine 51-Jährige aus Nordkirchen an einem Stoppschild hielt, bedrohte sie plötzlich ein Unbekannter mit einer Waffe.

In der selben Stadt kam es jüngst zu einem schweren Unfall. Bei dem Crash in Nordkirchen (Kreis Coesfeld) wurden drei Kinder verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare