Rettungseinsatz bei Senden

Unfall auf Bundesstraße! Auto überschlägt sich: 13-Jähriger unter den Schwerverletzten

+
In Senden ereignete sich ein schwerer Unfall auf einer Bundesstraße. (Symbolbild)

Ein schwerer Unfall ereignete sich auf einer Bundesstraße bei Senden: Bei einer Kollision überschlug sich ein Auto. Drei Menschen wurden schwer verletzt, darunter ein 13-Jähriger.

  • Unfall auf B235 bei Senden
  • Mehrere Autos kollidiert
  • Drei Personen schwer verletzt

Senden – Auf der Bundesstraße 235 kam es am Mittwochmittag (17. Juli) zu einem schweren Verkehrsunfall. An der Kreuzung mit der Mühlenstraße wollte eine 47-Jährige aus Senden gegen 13.35 Uhr mit ihrem Citroen die Bundesstraße überqueren – übersah jedoch ein herannahendes Auto.

Schwerer Unfall auf B235 bei Senden: Auto überschlägt sich

Die Frau kollidierte mit dem Fahrzeug eines 28-Jährigen aus Senden. Durch die Wucht des Aufpralls überschlug sich der Citroen. Beide Fahrer sowie der 13-jährige Sohn der 47-Jährigen, der als Beifahrer neben ihr saß, wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte die drei Verletzten in Krankenhäuser.

Die Autos wurden bei dem Unfall völlig zerstört. Die B235 war für die Dauer des Rettungseinsatzes gesperrt, der Verkehr wurde in die Gegenrichtung umgeleitet. Erst kürzlich war es in der Nähe zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten gekommen: Eine Fahrschülerin landete bei Senden mit dem Auto im Graben – der Fahrlehrer hatte ihr ins Lenkrad gegriffen.

Vor Kurzem kam es außerdem zu einem Polizeieinsatz: Zwei Männer waren am Kanalufer in Senden unterwegs – und trugen eine Pistole bei sich. Die Polizei nahm die Verfolgung auf. Zudem suchten die Beamten kürzlich nach einem Mann: Michael Placke (59) aus Senden wird vermisst. Der Mann soll Polizeiangaben zufolge mit einem Messer bewaffnet sein.

Zudem kam es kürzlich zu einer Unfallflucht: Eine 49-Jährige aus Senden soll betrunken ein anderen Auto gerammt und dann geflüchtet sein. Dabei ließ sie eine verletzte Frau zurück.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare