Ermittlung

"Scheiß N***": 27-Jähriger im Imbiss beleidigt und angegriffen

Die Bundespolizei musste nach einem rassistischen Uebergriff eingreifen. (Symbolbild)
+
Die Bundespolizei musste nach einem rassistischen Übergriff eingreifen. (Symbolbild)

In einem Imbiss kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Dabei wurde ein 27-Jähriger zunächst rassistisch beleidigt und danach geschlagen.

  • Rassistischer Vorfall am Hauptbahnhof in Dortmund.
  • Ein Mann aus Dülmen wurde in einem Imbiss beleidigt.
  • Der Täter schlug zudem zu.

Dortmund/Dülmen – In einem Schnellimbiss am Dortmunder Hauptbahnhof kam es zu einem Streit zwischen zwei Männern, der im weiteren Verlauf ausartete. In den frühen Morgenstunden waren dort ein 27-Jähriger aus Dülmen sowie ein Kamener (38) zugegen.

Rassistischer Übergriff in Dortmund: Mann aus Dülmen attackiert

Wie der Mann aus Dülmen gegenüber der Polizei später berichtete, habe sich der 38-Jährige zunächst in der Schlange vor dem Tresen vorgedrängelt und ihm danach mit voller Wucht gegen die Brust geschlagen. Der Geschädigte habe daraufhin die Polizei benachrichtigt, wie msl24.de* berichtet.

Als die Bundespolizei zum Imbiss am Dortmunder Hauptbahnhof ankam, bezeichnete der 38-Jährige den Mann aus Dülmen im Beisein der Beamten als "scheiß Nigger". Zudem beleidigte der türkische Staatsbürger einen Polizisten und drohte ihm mit einer Kopfnuss.

Dülmen: Täter war bereits polizeibekannt

Nachdem der Beschuldigte, der bereits wegen mehrerer Gewaltdelikte polizeibekannt ist, auf eine Wache geführt wurde, beruhigte er sich dort. Gegen den Kamener wurde nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung, Bedrohung und Körperverletzung eingeleitet.

Einen rassistischen Übergriff gab es vor einiger Zeit in einer anderen Stadt: Ein Syrer wurde in Ahlen auf offener Straße beleidigt, wie msl24.de* berichtet. Der Staatsschutz hatte danach die Ermittlungen aufgenommen. Was sie von rechtem Gedankengut halten, zeigten in Münster vor Kurzem Tausende Menschen bei einer Anti-AfD-Demo. Auch darüber berichtete msl24.de*.

*msl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare