Kollision in Dülmen 

Zusammenstoß mit Gegenverkehr: Fahrerinnen bei Unfall verletzt

+
Bei einem Unfall auf einer Kreuzung wurden am Wochenende zwei Frauen verletzt. (Symbolbild)

Zwei Verletzte mussten nach einem Unfall auf einer Kreuzung in Dülmen in Krankenhäuser gebracht werden. Ihre Autos waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit.

Dülmen – Zu einem Unfall auf einer Kreuzung kam es am Wochenende: Eine 49-Jährige befuhr am Samstag (15. Juni) die Elsa-Brandström-Straße in Richtung Kreuzweg, als sie an der Kreuzung nach rechts abbiegen wollte. 

Dort kam ihr eine 43-Jährige aus Dülmen entgegen, welche die Fahrerin wohl übersah. Denn beim Abbiegen stießen die beiden Frauen mit ihren Autos zusammen. 

Zwei Verletze bei Unfall in Dülmen

Bei dem Unfall in Dülmen wurden beide Fahrerinnen verletzt. Rettungswagen brachten sie in umliegende Krankenhäuser. Die Autos der beiden Frauen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. 

Im vergangenen Dezember wurde ein Mann ermordet in seiner Wohnung in Dülmen gefunden. Nun begann der Prozess: Seine Ehefrau beteuert allerdings ihre Unschuld. Bei einem Unfall in Dülmen gab es einen Schwerverletzten: Ein Krankenwagen kollidierte mit einem Traktor. Ebenfalls schwer verletzt wurde eine 18-Jährige aus Dülmen: Ein Auto erfasste die Radfahrerin. 

Schockmoment: Ein Dülmener parkte sein Auto an einer Tankstelle – dann ging es in Flammen auf. In nur einer Nacht wurde die Feuerwehr in Dülmen zu vier Bränden gerufen. Die Polizei ermittelt nun, ob ein Feuerteufel sein Unwesen treibt. 

Derweil kam jüngst eine Person aus Dülmen ums Leben. Ein 27-Jähriger verstarb bei einem Gondelunglück in Hessen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare