Verkehrsunfall in Dülmen

Drei Kinder verletzt: Auto und Lkw krachen ineinander

+
Bei einem Verkehrsunfall in Dülmen wurden vier Persone verletzt.

Crash in Dülmen: Morgens kollidiert ein Lkw mit einem Auto. Vier Menschen werden verletzt – darunter auch drei Kinder.

Dülmen – Am Dienstagmorgen (12. März) ereignete sich gegen 7.50 Uhr ein Verkehrsunfall mit vier Verletzten. Eine 29-Jährige Autofahrerin war mit ihrem Pkw auf dem Strandbadweg unterwegs. In ihrem Wagen saßen außerdem drei Kinder im Grundschulalter, wie die Polizei berichtet. 

Zur gleichen Zeit befuhr ein 34-Jähriger aus Ascheberg mit seinem Lkw die Hülstener Straße in Richtung Börnste. An der Kreuzung in Dülmen kam es zum Zusammenstoß: Der Lastwagen und der Pkw krachten ineinander.

Dülmen: Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

Bei dem Crash wurden die 29-jährige Dülmenerin sowie die drei Kinder verletzt. Alle vier wurde mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dieses konnten sie nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

Im Kreuzungsbereich an der Hülstener Straße in Dülmen kam es zu einem Verkehrsunfall.

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen wurde der Bereich der Unfallstelle zeitweise gesperrt. Wie genau es zu dem Unfall kam, dazu kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen. Dies bestätigte die Polizei in Dülmen auf Anfrage von msl24.de.

Vergangenes Weihnachten ereignete sich eine schreckliche Tat in Dülmen: Die Polizei fand einen 86-Jährigen tot in seiner Wohnung. Dessen Ehefrau wird des Mordes beschuldigt. Jetzt wurden Details zur Tat veröffentlicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema