Kollision in Dülmen

Überholmanöver missglückt: 5-Jährige nach Traktor-Unfall verletzt

+
Bei einem Traktor-Unfall wurde eine 5-Jährige verletzt. (Symbolbild)

Verheerende Kollision: Am Donnerstag kam es zu einem Unfall, bei dem ein Auto und ein Traktor beteiligt waren. Ein kleines Mädchen (5) wurde dabei verletzt.

Dülmen – Ein schlimmer Unfall ereignete sich am Donnerstag (16. Mai) im Kreis Coesfeld. Ein 36-Jähriger fuhr mit seinem Traktor gegen 16 Uhr über die Landstraße 600, auf dem Sitz neben ihm saß ein Fünfjähriges Mädchen. 

Der Mann war aus Merfeld in Richtung Rorup unterwegs. Als der Fahrer nach links in ein Feld abbiegen wollte, kam es zu Kollision: Er prallte gegen das Auto eines 26-Jährigen aus Reken. 

Dülmen: Kind landet nach Unfall im Krankenhaus

Laut Polizeiangaben hatte dieser wohl beabsichtigt, den Traktor des 36-Jährigen zu überholen. Der Autofahrer verletzte sich bei dem Unfall in Dülmen. Auch das kleine Mädchen wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Auf der L600 in Dülmen kam es zu dem Unfall, bei dem das Kind verletzt wurde.

Für Aufsehen sorgte vor wenigen Tagen eine Festnahme: Ein bereits verurteilter Sexualstraftäter soll einen Mann in einem Dülmener Hotel missbraucht haben. Der Beschuldigte war erst seit kurzer Zeit auf freiem Fuß. Derweil warnt die Polizei vor Betrügern: Diese rufen derzeit vermehrt Menschen in Dülmen an und brachten einen 80-Jährigen um viel Geld. 

Zu einem weiteren Unfall, bei dem ein Kleinkind verletzt wurde, kam es in Heiden: Der 4-Jährige saß im Auto, als es zum Crash auf einer Landstraße kam. Außerdem fahndet die Polizei derzeit nach einer "grauhaarigen Autofahrerin": Mit ihrem Wagen hatte sie ein Kind (12) in Dülmen erfasst und verletzt zurück gelassen.

Außerdem wurde neulich ein Hundewelpe von einem Auto in Dülmen erfasst, weil der Besitzer ihn nicht an der Leine geführt hatte – doch statt auf den Unfall zu reagieren, haute der Mann einfach ab und ließ den Fahrer des Wagens zurück. 

Ebenfalls in Dülmen sucht die Polizei nun nach einem Postboten: Dieser hatte zuvor eine 12-Jährige angefahren

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare