Vorfall in Rorup bei Dülmen

Hund beißt Paketzusteller

Nicht so lustig, wie es klingen mag: Ein Paketzusteller in Rorup wurde bei der Arbeit von einem Hund gebissen.

Rorup/Dülmen – Klingt wie ein schlechter Scherz, ist aber keiner: In Rorup ist ein Paketzusteller (20) von einem Hund gebissen worden. Der Mann wollte bei einem Wohnhaus ein Päckchen abliefern. Dort stand ein Campingwagen, in dem sich der Hund befand. 

Nach Hundebiss: Paketzusteller setzt Auslieferung fort

Als dieser den Paketzusteller sah, sprang der Hund durch die geöffnete Schiebetür – und biss den Mann in den Oberschenkel. Der 20-Jährige wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Ein Rettungswagen kam und die Sanitäter versorgten die Wunden des 20-Jährigen. 

Anschließend setzte der junge Mann seine Auslieferungstour fort. Die Besitzerin des Hundes erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Lesen Sie auch:

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare