Polizei sucht nach dem Täter

Am Bahnhof: Mann belästigt 15-jähriges Mädchen sexuell

Tatort Bahnhof: Am Montagabend (13. August) wurde eine 15-Jährige von einem Mann sexuell belästigt. Nachdem er aus dem Zug ausgestiegen ist, sprach der Mann das Mädchen an.

Sythen/Dülmen – Ein 15-jähriges Mädchen aus Dülmen (Kreis Coesfeld) wurde am Montag (13. August) Opfer sexueller Belästigung. Gegen 21.30 Uhr stand sie auf dem Bahnhof in Sythen bei Haltern. Der Täter stieg aus einem Zug aus und sprach die Geschädigte an. 

Er bot dem Mädchen Geld für sexuelle Handlungen an. Dabei zeigte er auf sein Geschlechtsteil. Die 15-Jährige lief daraufhin zu einem anderen Mann in der Nähe und bat diesen um Hilfe. Dieser informierte sofort die Polizei.

Sexuelle Belästigung am Bahnhof: Täter flüchtete

Der Täter flüchtete daraufhin in Richtung Penny-Markt auf dem Schalweg. Die Jugendliche hat den Mann wie folgt beschrieben: Er ist etwa 30 Jahre alt, hatte lichtes Haar und einen kurzen Bart. Er war zum Tatzeitpunkt dunkel gekleidet und trug einen schwarzen Rucksack mit sich. An der Seite befand sich eine Flasche. 

Am Bahnhof in Sythen wurde das junge Mädchen aus Dülmen belästigt.

Der Täter sprach laut Angaben des Mädchens gebrochenes Deutsch. Hinweise nimmt das zuständige Kriminalitätskommissariat unter der Rufnummer 0800/2361 111 entgegen.

Rubriklistenbild: © pixabay.com

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare