Sperrung bei Dülmen

Unfall auf A43: Autofahrer rast gegen Baum und verletzt sich

Nach einem Unfall auf der A43 musste ein Autofahrer in ein Krankenhaus eingeliefert werden. (Symbolbild)
+
Nach einem Unfall auf der A43 musste ein Autofahrer in ein Krankenhaus eingeliefert werden. (Symbolbild)

Auf der A43 kam es zu einem Verkehrsunfall: Ein Autofahrer verlor bei Dülmen die Kontrolle über seinen Wagen. Es kam zu einer Sperrung.

  • Unfall auf der A43 bei Dülmen
  • Auto überschlägt sich an der Abfahrt in Richtung Coesfeld
  • 24-Jähriger mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht

Dülmen – Rettungskräfte wurden am Dienstag (5. November) zu einem Einsatz auf der A43 gerufen. Auf der Autobahn kam es gegen 11.20 Uhr zu einem Unfall, wie die Polizei mitteilt. Dieser ereignete sich an der Autobahnabfahrt Dülmen/Coesfeld. Auf der gleichen Autobahn gab es einen weiteren Unfall: Drei Autos kollidierten auf der A43 in Richtung Münster. Dabei wurde eine 21-Jährige schwer verletzt. 

Ein 24-Jähriger war mit seinem Pkw in Fahrtrichtung Münster unterwegs, als er in Dülmen von der Autobahn abfahren wollte. Aus noch ungeklärter Ursache verlor er in diesem Moment die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto driftete auf den Grünstreifen, durchschlug daraufhin einen Baum und kam letztlich mitten auf der Ausfahrt zum Stehen. Ein ähnlicher Unfall ereignete sich wenige Tage später: Nachdem drei Fahrzeuge auf der A43 in Richtung Münster kollidierten, musste die Autobahn teilweise gesperrt werden. Es kam zu langen Staus. 

Unfall auf A43 bei Dülmen: Auto musste abgeschleppt werden

Der Mann wurde bei dem Unfall auf der Autobahn verletzt und musste von Rettungskräften, die neulich von einem Autofahrer auf der A43 bei Dülmen mehrfach ausgebremst wurden, in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Wagen des 24-Jährigen wurde abgeschleppt, wie die Polizei in einem Bericht mitteilt. Die Autobahnauffahrt bei Dülmen in Richtung Haltern musste während der Bergung des Fahrzeugs und der Unfallaufnahme für andere Autofahrer gesperrt werden.

Ein schlimmerer Unfall ereignete sich auf der selben Autobahn nur wenige Tage zuvor: Drei Autos kollidierten bei Münster auf der A43. Eine Person wurde dabei schwer verletzt. Zu einer Sperrung kam es am Dienstag auf einer anderen Autobahn – jedoch nicht aufgrund eines Verkehrsunfalls. Ein Mann sprang auf der A1 bei Münster von einer Brücke. Er musste daraufhin von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden.

Vor Kurzem kam es auf der Autobahn zu einem weiteren Unfall: Ein Kartoffel-Laster kam auf der A43 bei Dülmen von der Fahrbahn ab und rutschte in die angrenzende Böschung. Die Polizei musste für die Bergungsarbeiten eine Sperrung einrichten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare