Termine für Trödelmärkte und Basare

Diese Kinderflohmärkte gibt es in und um Münster

Kotenkram Münster Flohmarkt Kinderflohmarkt
+
Win-win-Situation auf dem Kinderflohmarkt: die einen misten aus, die anderen freuen sich über Schnäppchen.

Trödeln, feilschen, Schnäppchen machen: Kinderflohmärkte sind bei Eltern Anlaufstelle Nummer eins, um den Nachwuchs mit Kleidung und Spielsachen für wenig Geld einzudecken. Aber wo findet man die Flohmärkte in Münster, wenn man sie braucht?

Münsterland – Eltern kennen das: Kaum haben die Kinder die neuen Schuhe an, passen sie von einem auf den anderen Tag nicht mehr. Ein Segen sind Kinderflohmärkte, auf denen man im Münsterland Schnäppchen machen kann. 

Hier gibt es gut erhaltene Kleidung, Spielsachen, Schuhe sowie Bedarfsartikel rund um Kind und Baby. Wer schwanger ist und einen Mutterpass vorweisen kann, darf häufig schon vor dem großen Ansturm auf den Flohmarkttischen nach Kinderkleidung suchen. 

Kindersachen auf Kotenkram finden: Die Plattform für Flohmärkte in Münster 

Anlaufstelle Nummer 1 im Münsterland war Jahre lang die Plattform kotenkram.de. Auf dieser Webseite fanden Eltern nicht nur Termine von Flohmärkten für Kinder, sondern auch Betreuungsplätze und eine eigene Börse, in der sie Sachen anbieten konnten. Die Betreiberin von Kotenkram führt ihre Seite nur noch in abgespeckter Form weiter. Geblieben sind Betreuungsplätze und Plakate von Flohmärkten. 

Gebündelte Flohmarkt-Termine für Münster und Umgebung

Wochenlang schlummerte Kotenkram im Dornröschenschlaf. Die Frage nach einer Alternative für gebündelte Flohmarkt-Termine war groß. Kurzerhand haben zwei Mütter die Facebook-Seite "Flohmärkte in und um Münster" gegründet, die ab sofort von msl24.de als Medienpartner begleitet wird. 

Fleißig wird die Seite auf Facebook geteilt. Veranstalter können bequem ihren Flohmarkt posten. Übrigens nicht nur ausschließlich Basare für Kindersachen. Einfach Ort und Datum in die Überschrift schreiben und veröffentlichen. Wer Hilfe braucht, darf seine Infos auch den Admins schicken. 

Flohmärkte für Kindersachen in Münsters Kitas und Turnhallen 

Basare und Kindersecondhands boomen in Münster und dem Umland. Besonders im Frühjahr und im Herbst finden an nahezu jedem Wochenende Flohmärkte statt. Viele Kindertagesstätten und Schulen nutzen die Termine, um damit Geld für die Einrichtung zu erwirtschaften, beispielsweise durch einen Kuchenverkauf oder die Standgebühr. 

Es gibt sortierte Flohmärkte mit Kommissionsware, bei der Eltern ihre Kinderkleidung körbeweise abgeben müssen. Den Verkauf übernehmen die Veranstalter, der eine vereinbarte Provision behält, die meist in die Einrichtung fließt oder gespendet wird. Andere Einrichtungen stellen den Platz und direkt Tische bereit, an denen die Eltern selber verkaufen müssen. 

Auf den Geschmack gekommen? Hier geht's zur Facebookseite: "Flohmärkte in und um Münster". Spielsachen, Kinderklamotten und mehr gibt es auch auf dem beliebten Promenadenflohmarkt in Münster. Beim Kleiderwirbel in der münsterischen Mensa am Coesfelder Kreuz jagen ausschließlich Mädels Klamotten, Accessoires und Schuhen zu Schnäppchenpreisen hinterher. 

Auch interessant

Kommentare