Zusammenstoß in Gescher

Tödlicher Unfall: Fahrradfahrer stirbt nach Kollision

Ein Zusammenstoß in Gescher hatte dramatischer Folgen. Ein Fahrradfahrer wurde von einem Auto gerammt – für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Gescher – Am Samstagabend (10. Oktober) ist es im Münsterland zu einem Unfall mit tragischen Folgen gekommen. Um 22.35 Uhr war ein 56-Jähriger mit seinem Fahrrad auf dem Grenzlandring (K49) unterwegs. Von da aus wollte er die Stadtlohner Straße überqueren. Zur gleichen Zeit fuhr dort ein 21-Jähriger mit seinem Auto.

StadtGescher
Bevölkerung17.185
BundeslandNRW

Tödlicher Unfall in Gescher: Fahrradfahrer stirbt nach Zusammenstoß

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer – der Grund dafür ist unklar. Als der 56-Jährige aus Gescher von dem Wagen erfasst wurde, erlitt er lebensgefährliche Verletzungen. Polizei und Rettungsdienst wurden informiert, auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Jedoch kam jede Hilfe für den Radfahrer zu spät: Er verstarb noch an der Unfallstelle in Gescher bei Bocholt. Der Autofahrer hingegen kam mit leichten Verletzungen davon. Die Stadtlohner Straße wurde von der Polizei für rund fünf Stunden gesperrt, während derer die Spurenlage untersucht wurde.

Bei dem Unfall in Gescher kam ein Mann ums Leben. (Symbolbild)

Vor einigen Monaten war es im Ort ebenfalls zu einem tödlichen Unfall gekommen: Ein Auto raste in Gescher gegen einen Betonpfeiler – dabei kam die Beifahrerin ums Leben. Anschließend wurde ermittelt, ob der Fahrer die Kollision möglicherweise mit Absicht herbeigeführt hatet.

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare