Raub in Greven

Jugendlicher attackiert Lieferanten – und klaut dessen Wagen

+
In Greven wurde der Fahrer eines Lieferwagens überfallen und verprügelt. (Symbolbild)

Überfallen wurde in Greven ein Lieferwagenfahrer: Er parkte nachts an einer Schule, als plötzlich ein Fremder auftauchte – und den Mann attackierte.

  • In Greven hat sich ein Raubüberfall ereignet
  • Ein Unbekannter überfiel einen Auslieferungsfahrer
  • Der Täter stahl den Lieferwagen und flüchtete

Greven – Um kurz vor 3 Uhr in der Nacht zum Freitag (8. November) kam es an der Barkenstraße zu einem Raubüberfall. An der Martinischule befand sich zu dieser Zeit ein Lieferant (43) aus Münster, der an dem Nebeneingang mit seinem weißen VW Crafter parkte. Als er für die Schule Waren angeliefert hatte, stand plötzlich ein Unbekannter vor ihm

Raub in Greven: Unbekannter rast mit Lieferwagen davon

Es handelte sich um einen Jugendlichen oder einen jungen Mann. Er trat auf den Lieferwagenfahrer in Greven zu und prügelte plötzlich auf ihn ein. Dann stieß er ihn zur Seite, sodass der Angegriffene ins Taumeln kam. Währenddessen stieg der Fremde in den Lieferwagen und raste davon.

Erst vor Kurzem hatte sich in Greven ein brutaler Raubüberfall ereignet. In einem Supermarkt hatte ein DHL-Mitarbeiter einen Dieb auf frischer Tat erwischt. Auf den Vorfall angesprochen, prügelte der Täter plötzlich auf den Zeugen ein und verschwand.

Lieferant verletzt – Wagen aus Greven verschwunden

Nach der Attacke flüchtete der Räuber in Greven mit dem weißen Lieferwagen über die Saerbecker Straße durch den Kreisverkehr am Grünen Weg in Richtung der Bundesstraße 219. Der Lieferant erlitt bei dem Überfall leichte Verletzungen. In dem gestohlenen Fahrzeug befanden sich Waren im Wert von etwa 2000 Euro. Der Wagen ist bisher nicht wieder aufgetaucht.

Ein anderer Fall aus der Stadt sorgte vor Kurzem auch deutschlandweit für Reaktionen: Nach einem brutalen Raub in Greven wandten sich die Behörden an die Fernsehserie "Aktenzeichen XY ungelöst". Nach der Ausstrahlung gingen bei den Beamten zahlreiche Hinweise ein.

Polizei nimmt Ermittlungen zum Raub in Greven auf

Die Polizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und sucht nach Hinweisen auf den Täter aus Greven. Wer etwas über die Tat, den Aufenthaltsort des Wagens oder den Räuber weiß, wird gebeten, sich mit den Behörden in Verbindung zu setzen (02571/928 44 55). Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

  • zwischen 14 und 19 Jahren alt
  • etwas korpulentere Statur
  • 1,60 bis 1,65 Meter groß
  • trug eine grünliche Jacke mit grauen Ärmeln oder Applikationen
  • trug eine schwarze Mütze und einen schwarzen Schal vor dem Gesicht

Vor wenigen Wochen konnte die Polizei in einem weiteren Fall einen Fahndungserfolg verbuchen: Nachdem in Greven ein 76-Jähriger in seiner eigenen Wohnung überfallen worden war, konnten die Beamten den Täter schnappen. Dabei entdeckten sie jedoch weiteres Diebesgut.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare