Feuer in Greven ausgebrochen

Brandstiftung? Feuerwehr jetzt im Einsatz – Polizei ermittelt

+
Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung, während die Feuerwehr derzeit noch die Flammen in Greven bekämpft (Symbolbild). 

Es brennt in Greven: Derzeit ist die Feuerwehr im Einsatz, um die Flammen an einem Waldstück zu löschen. Die Polizei hat derweil schon die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen.

  • Feuerwehr in Greven derzeit im Einsatz
  • Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
  • Drei Vorfälle in den letzten sieben Tagen

Greven – Gegen 8.45 Uhr am Dienstagmorgen (27. August) alarmierte ein Zeuge die Feuerwehr, weil er einen Brand an der Dansenbörger Heide – im Bereich des Waldgebietes Gronenburg – bemerkte. Dort hatte er schwarzen Rauch wahrgenommen. 

"Wie sich herausstellte, brannte dort ein größerer Holzstapel", berichtete die Polizei gegen 11 Uhr. Die Beamten sind ebenso wie die Feuerwehr derzeit vor Ort im Einsatz, um den Brand zu löschen und die Ermittlungen zur Ursache aufzunehmen. Denn in der Nähe des derzeitigen Brandortes in Greven stand bereits im Juli ein Holzlager in Flammen

Weiterer Brand in Greven am Montag

Auch in den vergangenen Tagen wurden der Polizei mehrere Brände gemeldet: Erst am frühen Montagmorgen (26. August) gegen 2 Uhr hatten Zeugen die Feuerwehr alarmiert, weil an der Straße "Hinter der Lake" in Greven ein Container beziehungsweise dessen Inhalt in Flammen stand. 

Einem Zeugen gelang es jedoch, den Brand selbstständig unter Kontrolle zu bringen: "Er hatte aus einem nahe gelegenen Parkhaus Feuerlöscher geholt. Die eingesetzte Feuerwehr konnte den Brand dann vollständig löschen", berichtet die Polizei in Greven. 

Ebenfalls Feuerwehreinsatz in Greven am Freitag

Bereits wenige Tage zuvor, um 15.30 Uhr am Freitagnachmittag (23. August), war die Feuerwehr ausgerückt: Ein Spaziergänger hatte ein Feuer in dem Waldstück nahe der Straße "An der Landwehr" bemerkt. "Er schaffte es, den Brand unmittelbar zu löschen", so die Polizei. Bei dem Feuer in Greven sind ein Holzkreuz, eine Gedenktafel und Blumen beschädigt worden

Die Polizei hat deshalb die Ermittlungen aufgenommen – insbesondere wegen Brandstiftung. Sie sucht nach Zeugen (02571/9 28 44 55), die Hinweise zu den Brandfällen in Greven geben können.

Erst im April war ein Feuer im Hallenbad und in der Innenstadt ausgebrochen, die Polizei in Greven ermittelt seitdem wegen Brandstiftung – die Spuren am Tatort weisen eindeutig darauf hin. Nur wenige Wochen später musste die Feuerwehr erneut ausrücken, um mehrere Brände in Greven zu bekämpfen – in nur einer Nacht. Ob es sich bei all diesen Vorfällen um den gleichen Täter handelt, ist bislang allerdings unklar. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare