Crash bei Greven

Unfall bei Überholvorgang: Autos stoßen frontal zusammen

+
Bei Greven kam es zu einer Kollision mit zwei Verletzten. (Symbolbild)

Schwerer Unfall bei Greven: Ein Autofahrer wollte einen vorausfahrenden Wagen überholen – doch dann kam ihm plötzlich auf der Gegenfahrbahn ein Auto entgegen. 

  • Unfall bei Greven
  • Kollision auf Emsdettener Damm
  • zwei Verletzte

Greven – Auf dem Emsdettener Damm ereignete sich ein schwerer Unfall. Am Samstag (27. Juli) gegen 7.30 Uhr fuhr ein 50-Jähriger mit seinem Auto aus Emsdetten kommend in Richtung Greven. Dann scherte er nach links aus, um den Pkw einer 34-Jährigen aus Rheine zu überholen – doch auf der Gegenfahrbahn kam ihm ein anderes Auto entgegen. 

Greven: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Erst touchierte der überholende Fahrer den Wagen der 34-Jährigen, mit der er auf gleicher Höhe fuhr. Dann krachte er frontal in das Auto eines 46-Jährigen aus Greven. An allen Fahrzeugen entstand ein Sachschaden. Die Rheinenserin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der 50-Jährige erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen. Beiden Personen wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr zeitweise minimal beeinträchtigt.

Kurz zuvor kam es zu weiteren Unfällen: Ein Motorradfahrer sorgte kürzlich in Greven für ein Verkehrschaos auf der Bundesstraße. Der Mann bremste eine Autofahrerin aus – dann knipste er plötzlich Fotos. Kurz zuvor kam es zwischen Reckenfeld und Greven zu einer folgenschweren Kollision: Zwei Autos krachten frontal zusammen. Die Polizei sperrte die Straße komplett ab. Eine Person starb bei dem Unfall.

Zudem ereignete sich nur einen Tag zuvor ein weiterer Unfall: In der Nähe des FMO bei Greven stürzte ein Kleinflugzeug ab. Die Maschine krachte in ein Maisfeld. Alle drei Insassen wurden schwer verletzt. Vor Kurzem kam es zu einem weiteren schweren Unfall: Auf der B219 in Greven wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare