Polizei ermittelt in Greven

Mann belästigt Familie mit Kindern und bespuckt Autofahrer

+
Die Polizei ermittelt noch immer nach einem Vorfall in Greven. (Symbolbild)

Erst behinderte er eine Familie mit Kindern, dann spuckte er einen Autofahrer an: Ein Mann verhielt sich in Greven deutlich daneben. Die Polizei sucht insbesondere nach den Geschädigten.

  • Vorfall in Greven
  • Autofahrer angespuckt
  • Polizei sucht nach bestimmter Familie 

Greven – Vor dem Rewe-Supermarkt (Hinter der Lake) kam es bereits am 12. August zu einem Vorfall, der die Polizei noch immer beschäftigt. Ein Rollerfahrer behinderte gegen 16.19 Uhr mit seinem Gefährt eine Familie mit Kindern. Danach musste er vor einem Auto anhalten.

Der Unbekannte fuhr an dem Wagen vorbei, beleidigte den Autofahrer und spuckte in das offene Fenster, berichtet die Polizei. Sie wurde kurz nach dem Vorfall in Greven alarmiert und konnte den Täter kurz danach auf der Kardinal-von-Galen-Straße anhalten.

Nach Vorfall in Greven: Polizei sucht weitere Zeugen

Der Autofahrer sagte später aus, dass die Familie samt Kinder vom Verhalten des Rollerfahrers gefährdet worden sei. Daher werden sie nun als Zeugen gesucht und werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02571/928 44 55 bei den Beamten in Greven zu melden.

Vor wenigen Tagen kam es zu einem brutalen Überfall: Ein Mann schlug in Greven mit einem Schlagstock auf einen 16-Jährigen ein. Auch eine Zeugin verprügelte er. Zuvor kam es zu einer sexuellen Belästigung auf offener Straße: Drei Männer vergingen sich in Greven an einer 19-Jährigen. Die Polizei fahndet nach ihnen. 

In der Nähe von Greven kam es jüngst zu einem Überfall: Ein Mann wollte eine Tankstelle in Emsdetten ausrauben. Er bedrohte eine Angestellte mit einem Messer. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare