Unfall auf B481 in Greven

Auto rast gegen Transporter: Fahrerin wird schwer verletzt

Rettungskraefte mussten eine Schwerverletzte nach einem Unfall verarzten. (Symbolbild)
+
Rettungskräfte mussten eine Schwerverletzte nach einem Unfall verarzten. (Symbolbild)

Zu einem schweren Unfall kam es auf der B481 in Greven. Zwei Autos kollidierten auf der Bundesstraße miteinander – auch ein drittes wurde in den Vorfall verwickelt.

  • Unfall in Greven auf der B481
  • Zwei Fahrzeuge kollidieren auf Bundesstraße
  • Hoher Sachschaden

Greven – Die Polizei wurde am Donnerstag (5. Dezember) zu einem Einsatz auf dem Schiffahrter Damm gerufen. Kurz vor 15 Uhr kam es auf der B481 in NRW zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 68-Jähriger war mit seinem Kleintransporter auf der B481, wo es neulich in Greven zu einem tödlichen Unfall kam, in Richtung Münster unterwegs, als es beim Abbiegen auf die Hüttruper Straße zum Zusammenstoß mit einem Auto kam. In dem Wagen saß eine 51-Jährige aus dem Märkischen Kreis, die mit ihrem Pkw wiederum gegen das Fahrzeug einer 24-Jährigen knallte.

Unfall in Greven (NRW): 51-Jähriger landet im Krankenhaus

Bei dem Unfall in Greven (NRW) verletzte sich die 51-Jährige schwer. Sie wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Bei der Kollision auf der B481, die wegen Bauarbeiten bei Greven kürzlich lange gesperrt wurde, entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei schätzt ihn im fünfstelligen Bereich.

Tragisch endete indes ein anderer Unfall im Münsterland. Ein Autofahrer verstarb im Krankenhaus, nachdem er im Kreis Borken einen Alleinunfallverursacht hatte. Die Hintergründe sind noch unklar. Zudem kam es kürzlich zu einer Sperrung, als auf der B481 bei Greven ein Auto in den Straßengraben raste.

Erneut kam es in der Stadt zu einem schweren Unfall: Ein Betrunkener verletzte dabei in Greven einen Hund sowie zwei weitere Personen. Auf der Bundesstraße kam es erneut zu einem schweren Unfall. Die B481 bei Greven (NRW) musste daraufhin komplett gesperrt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare