Rettungseinsatz

Unfall auf Kreuzung: Vier Verletzte

Bei einem Unfall gab es vier Verletzte. (Symbolbild)
+
Bei einem Unfall gab es vier Verletzte. (Symbolbild)

Rettungskräfte waren nach einem Unfall in Greven im Einsatz: Auf einer Kreuzung waren zwei Autos kollidiert. Das hatte schlimme Folgen.

  • In Greven hat sich am Wochenende ein Unfall ereignet. 
  • Zwei Autos sind auf einer Kreuzung zusammengestoßen.
  • Vier Menschen mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Greven – Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntag (9. Februar) auf einer Kreuzung ereignet. Um 12.10 Uhr fuhr ein 83-Jähriger mit seinem Auto auf der Werner-von-Siemens-Straße und wollte die Robert-Bosch-Straße überqueren. In dem Wagen saßen eine 77-jährige und eine 80-Jährige Frau, alle drei Insassen kommen aus Emsdetten. 

Greven: Vier Verletzte bei Unfall auf Kreuzung

Gleichzeitig fuhr ein 60-Jähriger auf der Robert-Bosch-Straße aus Richtung Greven kommend. Obwohl dieser Mann Vorfahrt hatte, fuhr der 83-Jährige auf die Kreuzung im Ortsteil Reckenfeld. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wie die Polizei Steinfurt berichtet. Ein anderer Unfall mit tragischem Ende ereignete sich einen Tag zuvor: Als ein Auto in Greven gegen einen Baum raste, starb ein 17-Jähriger. 

Bei dem Unfall in Greven wurden alle vier Beteiligten verletzt. Der 60-Jährige musste mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden und schwebt möglicherweise in Lebensgefahr. Ebenfalls schwer verletzt wurden der Fahrer des anderen Wagens sowie die 80-Jährige. Die 77 Jahre alte Frau wurde leicht verletzt, wie die Polizei Steinfurt weiter berichtet.

Unfall in Greven (NRW): Höhe des Sachschadens noch unklar

Nach dem Zusammenstoß in Greven mussten beide Autos abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, konnte noch nicht geklärt werden. Im Ort kam es zu einem ähnlichen Unfall: Beim Abbiegen in Greven stießen ein Auto und ein Kleintransporter zusammen. Dabei wurde eine Frau schwer verletzt. 

Einen weiteren Unfall hatte es kürzlich auf der Bundesstraße gegeben:Die B481 musste nach dem Zusammenstoß in Greven komplett gesperrt werden. Es gab vier Verletzte. Zudem wurde ein Fußgänger in Greven von einem Auto angefahren. Der Mann erlitt dabei schwerste Verletzungen.

Zudem ereignete sich kürzlich ein weiterer schwerer Unfall bei Greven, weshalb die Polizei eine Vollsperrung einrichtete.

Im Kreis Steinfurt ist es zu einem schlimmen Verkehrsunfall gekommen: Ein 22-jähriger Mann prallte in Emsdetten gegen einen Baum und starb, nachdem sein Wagen Feuer gefangen hatte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare