Greven

Schwerer Unfall an Kreuzung – mehrere Menschen verletzt

Kreis Steinfurt: Ein Unfall in Greven forderte eine Schwerstverletzte. An einer Kreuzung kollidierte eine Frau aus Rheine mit einem Mann aus Emsdetten.

Greven – Der folgenschwere Autounfall ereignete sich nach Angaben der Polizei Steinfurt am frühen Donnerstagmorgen (22. Oktober). Gegen 5.50 Uhr befuhr eine Frau (62) aus Rheine mit ihrem Opel die Robert-Bosch-Straße. Sie war in Richtung der Werner-Von-Siemens Straße unterwegs und wollte an der Kreuzung nach links abbiegen. Im selben Moment näherte sich ihr von vorne ein Mann (48) aus Emsdetten mit seinem Fiat, der in der Gegenrichtung zur B481 unterwegs war.

StadtRheine
Einwohneretwa 80.000
BundeslandNRW

Kreuzungs-Crash in Greven – Frau aus Rheine im Krankenhaus

Auf der Robert-Bosch-Straße Ecke Werner-Von-Siemens Straße in Greven kam es schließlich zum Zusammenstoß zwischen dem Opel und dem Fiat. Der Wagen des 48-Jährigen wurde dabei gegen einen stehenden Peugeot geschleudert, dessen Fahrer nach links in Richtung Reckenfelder Straße abbiegen wollte. Durch die hohe Wucht des Aufpralls erlitt die 62-jährige Autofahrerin aus Rheine schwere Verletzungen.

Umgehend wurde der Notruf gewählt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte am Unfallort in Greven (NRW) wurden die Beamten der Polizei Steinfurt auf drei beschädigte Autos aufmerksam. Die schwer verletzte Frau aus Rheine wurden von Sanitätern versorgt und mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. In der Klinik musste sie stationär behandelt werden,

Kreis Steinfurt: Nach schwerem Autounfall in Greven (NRW) – Auto aus Rheine erlitt Totalschaden

Neben der Frau aus Rheine kam auch der 48-jährige Mann aus Emsdetten bei dem Verkehrsunfall in Greven (NRW) zu Schaden. Der Fiat-Fahrer wurde allerdings nur leicht verletzt. „Der Fahrer des dritten Pkws wurde nicht verletzt“, wie die Polizei Steinfurt in einer Pressemitteilung erklärte.

Am Opel der Rheinenserin sowie am Fiat des Mannes entstand Totalschaden. Der Peugeot wurde bei dem Unfall im Kreis Steinfurt leicht beschädigt. Da am Unfallort in Greven Betriebsstoffe austraten, musste die Feuerwehr ebenfalls alarmiert werden. Mit Bindemittel reinigten die Einsatzkräfte die Fahrbahn. Die Robert-Bosch-Straße musste für den Verkehr vorübergehend gesperrt werden. Es bildete sich ein langer Stau, der bis zur B481 reichte. Die Sperrung wurde gegen 7.40 aufgehoben.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Boris Roessler/dpa

Auch interessant

Kommentare