Unfall in Greven

Vorfahrt missachtet: Mann auf Kreuzung von Lkw erfasst und schwer verletzt

+
Vom Lastwagen angefahren: Ein 63-Jähriger aus Greven musste nach einem Unfall ins Krankenhaus (Symbolbild).

Mit schweren Verletzungen wurde ein Mann aus Greven ins Krankenhaus gebracht, nachdem er von einem Lkw angefahren wurde. 

Greven – Am Dienstagnachmittag (14. Mai) ereignete sich ein schwerer Unfall auf der Nordwalder Straße (L555). Gegen 14 Uhr wollte ein Mann (63) mit seinem Kleinkraftrad von der Hanseller Straße nach rechts auf die vorfahrtberechtigte Nordwalder Straße abbiegen.

Dabei übersah er jedoch den Wagen eines 54-Jährigen aus Steinfurt, der mit seinem Lkw gerade an der grünen Ampel anfuhr. Den Schilderungen der Polizei in Greven zufolge soll der Mann versucht haben, mit seinem Kleinkraftrad an dem Gespann vorbeizuziehen. Dabei wurde er von dem Lkw erfasst und erlitt schwere Verletzungen.

Greven: Fahrer nach Unfall ins Krankenhaus gebracht

Ein Rettungswagen brachte den 63-Jährigen in ein Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei in Greven werden die Schäden am Zweirad und am Lkw werden auf jeweils einige Hundert Euro geschätzt.

Der Mann bog von der Hanseller Straße auf die Nordwalder Straße ab, als er von dem LKW erfasst wurde. 

Erst vor Kurzem kam es in Greven zu einem schweren Unfall, bei dem mehrere Kinder von einem Lkw erfasst worden sind, als dieser über die rote Ampel fuhr. Die Minderjährigen mussten mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare