Schwerer Unfall bei Gronau

21-Jährige in Auto erfasst Fahrradfahrer: Mann tot

+
Nach einem schweren Unfall in Gronau starb ein 50-jähriger Mann. (Symbolbild)

Schwer verletzt wurde ein Radfahrer nahe Gronau: Er wollte eine Landstraße überqueren – und wurde von einem Auto erfasst. Im Krankenhaus erlag der Mann seinen Verletzungen.

  • Nahe Gronau ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf einer Landstraße
  • Eine Frau (21) erfasste mit ihrem Wagen einen Fahrradfahrer aus den Niederlanden
  • Der Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen

Update: 31. Oktober, 14.40 Uhr. Nach dem schweren Unfall in Gronau gab nun die Polizei eine traurige Mitteilung heraus: Der Fahrradfahrer aus Enschede ist gestorben. Er erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Ein weiterer Unfall ereignete sich wenige Tage später: Ein Auto fuhr in Gronau in den Gegenverkehr – der Grund dafür war ein medizinischer Notfall. 

Schwerer Unfall in Gronau: Fahrradfahrer von Auto erfasst

Gronau – Auf der Kreuzung Alstätter Straße und Buterlandstaße ereignete sich am Mittwoch (30. Oktober) ein schwerer Unfall. Gegen 15.15 Uhr befuhr ein 70-Jähriger auf seinem Fahrrad Buterlandstraße aus Richtung Epe kommend. Als der Mann jedoch die Alstätter Straße überqueren wollte, kam es zur Kollision mit einem herannahenden Auto. Auf der selben Straße in Gronau kam es erst kürzlich zu einem schweren Verkehrsunfall.

Unfall bei Gronau: Mann schwebt nach Kollision in Lebensgefahr

Eine 21-Jährige aus Gronau fuhr zur gleichen Zeit mit ihrem Auto aus den Niederlanden kommend auf der Alstätter Straße. Sie erfasste den Radfahrer. Der Niederländer wurde bei dem Zusammenstoß in lebensgefährlich verletzt. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus in Enschede.

Erst vor Kurzem war es zu einem weiteren Fahrradunfall gekommen. In Gronau hatte eine Autofahrerin ein Kind auf angefahren. Der Elfjährige musste nach dem Zusammenstoß im Krankenhaus behandelt werden. Zudem ereignete sich vor Kurzem eine Unfallflucht: Ein Autofahrer erfasste in Gronau eine Radfahrerin – doch nach dem Unfall fuhr er davon.

Wenige Monate zuvor war es zu einem brutalen Zwischenfall gekommen. Eine Frau hatte in Gronau eine Seniorin von ihrem Fahrrad getreten. Die 87-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Nach der Attacke konnte die Polizei die 33-jährige Täterin festnehmen. Die Frau war den Beamten bereits bekannt und war zur Tatzeit betrunken.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare