Todesfall

Vermisste Frau tot aufgefunden – Polizei ermittelt

Die Polizei in Gronau ermittelt aktuell wegen einer tot aufgefundenen Frau. (Symbolbild)
+
Die Polizei in Gronau ermittelt aktuell wegen einer tot aufgefundenen Frau. (Symbolbild)

Einen schrecklichen Fund machte die Polizei in Gronau: Auf einem Grundstück fanden die Beamten eine Tote. Die Frau war kurz zuvor vermisst gemeldet worden.

  • In Gronau wurde eine Frau vermisst
  • Die Polizei fand die Gesuchte tot auf
  • Polizei tappt noch im Dunkeln 

Gronau – Die Suche nach einer vermissten Frau im Kreis Borken hat am Donnerstagmorgen ein trauriges Ende gefunden: Die 57-Jährige wurde am Donnerstagmorgen (23. Januar) tot auf einem Grundstück in Gronau aufgefunden. Darüber hinaus sind zwei Mädchen aus der Region verschwunden: Annika und Celine aus Münster werden von der Polizei gesucht.

Gronau: Frau wurde mehrere Tage vermisst

Die Frau war bereits am Dienstag (21. Januar) in Gronau-Epe verschwunden. Als sie am Abend nicht nach Hause kam, suchten ihre Angehörigen wohl zunächst selbstständig nach ihr, wie Polizeipressesprecher Thorsten Ohm von der Polizei Borken auf Nachfrage von msl24.de berichtet. Jedoch ohne Erfolg.

Nachdem die 57-Jährige aus Gronau auch am Mittwoch (22. Januar) weiter verschwunden blieb, meldeten die Angehörigen sie am Abend bei der Polizei als vermisst. Die Beamten leitete eine Suche nach der Frau ein. Auf einem Grundstück fanden Polizisten die Vermisste schließlich tot auf.

Gronau: Todesursache noch unklar

Die Frau wurde nicht weit entfernt von ihrem Wohnanschrift in Gronau-Epe gefunden. Nach einer ersten Inaugenscheinnahme stellten die Ermittler keine Hinweise auf ein Fremdverschulden fest, wie Ohm weiter berichtet. Die Todesursache stehe zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht fest. 

So ist derzeit unklar, ob die Frau durch einen Unfall verstarb, wie Ohm berichtet. Ob es sich um einen Suizid handeln könnte, dazu machte der Pressesprecher keine Angaben. Die Polizei hat in dem Fall aus Gronau die Ermittlungen aufgenommen.

Vor Kurzem ereignete sich ein ähnlicher, tragischer Vorfall. Eine vermisste 78-Jährige wurde in Münster tot aufgefunden. Die Frau war zuvor aus einer Klinik verschwunden. Vor wenigen Wochen war die Stadt im Kreis Borken außerdem in internationale Schlagzeilen geraten. In Gronau war ein Attentat auf einen Anwalt verübt worden

Erneut wird eine Person vermisst. Ein 56-Jähriger aus dem Kreis Coesfeld ist seit Tagen verschwunden. Kürzlich suchte zudem die Polizei in Bocholt nach einer vermissten Frau (60). Der Fall nahm schon nach kurzer Zeit eine Wende.

Erneut wird eine Person im Kreis Warendorf vermisst: Ein 30-Jähriger aus Beckum wird von der Polizei gesucht. Sie schließt Eigengefährdung des Mannes nicht aus.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare