Ermittlungen in Gronau dauern an

17-Jähriger auf Brücke brutal zusammengeschlagen: Polizei sucht wichtige Zeugen

+
Nach einer Schlägerei in Gronau sucht die Polizei nach wichtigen Zeugen. (Symbolbild)

Eine Prügel-Attacke beschäftigt derzeit die Polizei. Ein 17-Jähriger wurde in Gronau in der Nacht zusammengeschlagen. Den Vorfall haben wohl wichtige Zeugen beobachtet.

  • Polizei ermittelt nach Vorfall in Gronau (NRW)
  • Jugendliche wurde schwer zusammengeschlagen
  • Er wurde dabei verletzt

Gronau – Ein 17-Jähriger wurde neulich in der Stadt im Kreis Borken brutal attackiert. Am 24. November war er gegen 3 Uhr zu Fuß unterwegs, als ihm plötzlich mehrere Personen entgegen kamen und ihn verprügelten.

Gronau (NRW): 17-Jähriger wird übel zugerichtet

Wie die Polizei berichtet, richteten die Schläger den Jugendlichen übel zu. Der Vorfall ereignete sich im Bereich einer Brücke nahe der Bürgerhalle in Gronau. Nach der Prügel-Attacke musste das verletzte Opfer im Krankenhaus stationär behandelt werden.

Im Laufe der Ermittlungen konnte die Polizei bereits einige Zeugen sowie Tatverdächtige vernehmen. Dabei stellte sich heraus, dass noch weitere Personen den Vorfall gesehen haben müssten. In der Bürgerhalle in Gronau fand in dieser Samstagnacht eine Stufenparty einer Schule statt. Demnach werden sich in dem Bereich noch einige Schüler aufgehalten haben.

Nach Prügelei in Gronau: Wichtige Zeugen sollen sich melden

Diese wichtigen Zeugen werden nun gebeten, sich bei der Polizei zu melden und Angaben zu der Schlägerei in Gronau zu machen. Hinweise werden unter der Nummer 02562/92 60 erbeten. Nur wenige Meter entfernt wurde in Gronau einige Tage zuvor zwei Männer verprügelt.

Nach einer anderern Schlägerei im Kreis Steinfurt wird ebenfalls ermittelt: Zwei Gruppen gingen in Rheine in einem McDonald's aufeinander los. Dabei wurden auch Stühle als Waffen eingesetzt. Noch immer ungeklärt ist das versuchte Attentat auf einen Anwalt in der Grenzstadt: Der Mann wurde vor einigen Wochen in Gronau von Unbekannten angeschossen. Die Täter sind seitdem auf der Flucht.

Erneut kam es im Münsterland zu einer Attacke: Ein 18-Jähriger wurde in Beckum geschlagen und gewürgt. Danach wurde er von den Tätern beklaut. Zudem wurde kürzlich eine 57-jährige Frau in Gronau tot aufgefunden. Sie war einen Tag zuvor von der Polizei als vermisst gemeldet worden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare