Unfall in Gronau

Motorradfahrer schwer verletzt: Zeugenaussage gibt Polizei zu denken

+
Ein Motorradfahrer in Gronau verletzte sich bei einem Unfall schwer (Symbolbild). 

Ein 26-Jähriger verletzte sich bei einem Unfall schwer – doch wie es dazu kam, ist unklar. Die Polizei steht vor einem Rätsel. 

Gronau – Zu einem schlimmen Unfall kam es am Mittwoch (28. August) auf der Ochtruper Straße. Dort war um 20.30 Uhr ein 26-Jähriger mit seinem Motorrad unterwegs. Aus ungeklärter Ursache und ohne ersichtlichen Grund kam der Mann mit seiner Maschine plötzlich zu Fall. 

Bei seinem Sturz in Gronau verletzte der Motorradfahrer sich schwer. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Nach dem Unfall stellte die Polizei Ermittlungen an.

Gronau: Zeugenaussage macht Polizei stutzig

Dabei fanden sie in Gronau einige Zeugen, die angaben, dass der 26-Jährige ihnen schon zuvor durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen sei. Es gab jedoch keine Hinweise darauf, dass der Mann Drogen oder Alkohol zu sich genommen hatte. 

Gefährlich war kürzlich dieser Vorfall in der Stadt: Ein 18-Jähriger klaute ein Motorrad in Gronau und baute damit einen Unfall – danach schwebte er in Lebensgefahr.  Auch musste die Polizei zu diesem Unfall ausrücken: Eine Radfahrerin in Gronau wollte die Straße überqueren – und wurde dabei von einem Auto erfasst. Sie stürzte zu Boden.

Bei einem weiteren Unfall wurde kürzlich ein Rollerfahrer verletzt: Obwohl er auf der Landstraße in Gronau Vorfahrt hatte, wurde er von einem Auto erfasst. Nach wie vor ermittelt die Polizei in diesem Fall: Ein Verletzter war in Gronau auf einen Beamten losgegangen – und rammte ihm sein Knie in den Unterleib. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare