Dame in Gronau bestohlen

"Teppich-Trick": 82-Jährige von Betrügern hereingelegt

+
Eine ältere Dame wurde zum Opfer von Betrügern: Ein Unbekannter gab vor, ihren Teppich kontrollieren zu wollen. (Symbolbild)

Weil er ihren Teppich kontrollieren wollte, ließ eine 82-Jährige einen vermeintlichen Verkäufer ins Haus. Doch anschließend bemerkte sie, dass ihr etwas Wichtiges fehlte. 

  • Seniorin lässt Betrüger ins Haus
  • Unbekannter will Teppich kontrollieren 
  • Polizei sucht zwei Täter

Gronau – Eine 82-Jährige wurde am Mittwoch (3. Juli) Opfer von Betrügern. Diese hatten einen Vorwand benutzt, um in das Haus der Dame zu gelangen. Telefonisch meldete sich ein Mann bei ihr, der einen kurz zuvor von ihr gekauften Teppich kontrollieren wollte. Die beiden vereinbarten einen Termin. 

Der Unbekannte begutachtete das Stück, dann bot er der Seniorin aus Gronau einen dazu passenden weiteren Teppich an. "Um diese besser beurteilen zu können, empfahl der Mann einen kurzen Gang nach draußen ins Tageslicht", teilt die Polizei mit. Währenddessen schlich sich scheinbar sein Komplize in das Haus der Seniorin.

Gronau: Betrüger stehlen Schmuck

Als die 82-Jährige aus Gronau Geräusche in ihrem Haus hörte, ging sie zurück ins Innere. Sie konnte jedoch niemanden entdecken. Deshalb kehrte sie zurück nach draußen – und fand neben dem vermeintlichen Teppich-Händler plötzlich einen weiteren Mann. Erst vor wenigen Monaten war in Gronau ein Senior zum Opfer von Betrügern geworden: Diese wandten jedoch die sogenannte Microsoft-Masche an, um an sein Geld zu kommen.

Die beiden Männer unterhielten sich noch kurz mit der Frau aus Gronau, dann verschwanden sie. Erst später bemerkte die Seniorin, dass ihr Schmuck fehlte. Nun sucht die Polizei nach den Betrügern und bittet deshalb um Hilfe aus der Bevölkerung. Hinweise gehen an das Kriminalkommissariat: 02562/92 60. Die Gesuchten werden wie folgt beschrieben: 

  • Täter 1: 50 bis 55 Jahre alt, 1,75 Meter groß, Glatze und rundliche Figur 
  • Täter 2: 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß, Kurzhaarfrisur, trug eine auffällige Rolex-Uhr
  • beide trugen Alltagskleidung
Einen ähnlichen Fall gab es auch in Münster: Dort ließ eine Frau Handwerker ins Haus – und stellte anschließend fest, dass ihr Schmuck fehlte. Einen bisher unbekannten Trick wendete auch eine junge Frau an, als sie auf dem Friedhof in Emsdetten plötzlich eine Seniorin umarmte. Als die ältere Dame endlich wieder losgelassen wurde, rief sie sofort die Polizei. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare