16-Jähriger in Gronau auf Rad unterwegs

Unfall am Kreisverkehr: Jugendlicher auf Rad von Lkw erfasst

+
An einem Kreisverkehr in Gronau kam es zu einem Unfall. (Symbolbild)

Ein Radfahrer war am Dienstag in einen Unfall verwickelt. Der Jugendliche wollte zu seinen Freunden aufschließen, als er von einem Lkw erfasst wurde.

Gronau – Auf dem Heerweg im Kreis Borken kam es am Dienstag (30. Juli) zu einem Unfall. Ein Lkw-Fahrer befuhr die Straße gegen 15.25 Uhr von der Ochtruper Straße aus kommend. Am Kreisverkehr hielt er an, um drei Radfahrer passieren zu lassen.

Gronau: 16-Jähriger bei Zusammenstoß verletzt

Als die Gruppe die Straße überquert hatte, fuhr der 57-Jährige in den Kreisverkehr ein. In diesem Moment wollte jedoch ein 16-Jähriger den Kreisverkehr in Gronau vom Alten Postweg aus kommend mit seinem Fahrrad passieren, um zu der Gruppe aufzuschließen. Er überfuhr dabei den inneren Ring des Kreisverkehrs und prallte gegen den Lastwagen.

Der Jugendliche wurde bei dem Zusammenstoß in Gronau leicht verletzt. Der Sachschaden belief sich auf knapp 250 Euro. Weniger Glück hatte hingegen diese Radfahrerin: Eine 71-Jährige wurde in Münster ebenfalls von einem Lkw erfasst. Die Seniorin wurde dabei schwer verletzt. Auch musste die Polizei zu diesem Unfall ausrücken: Eine Radfahrerin in Gronau wollte die Straße überqueren – und wurde dabei von einem Auto erfasst. Sie stürzte zu Boden.

Immer wieder kommt es zu solch gefährlichen Unfällen. So kam es kürzlich auch in Sendenhorst zu einer Kollision zwischen einer Radfahrerin und einem Lkw. Besonders tragisch ist hingegen dieser Fall: Ein dreijähriges Kind wurde in Coesfeld von einem Lastwagen erfasst. Das Kind wurde schwer verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare