Fahndung

Schwarz gekleidet und mit Pistole bewaffnet: Räuber überfällt Supermarkt

Mit einer Pistole bewaffnet überfiel ein Räuber einen Supermarkt. (Symbolbild)
+
Mit einer Pistole bewaffnet überfiel ein Räuber einen Supermarkt. (Symbolbild)

Auf einen K&K-Markt hatte es ein Räuber abgesehen. Er betrat den Markt mit einer Pistole bewaffnet und forderte Geld. Die Polizei leitete danach eine Fahndung ein.

  • Polizei fahndet nach Raubüberfall in Ibbenbüren
  • Maskierter betrat K&K-Markt mit Pistole bewaffnet
  • Täter sprach Englisch

Ibbenbüren – Gegen 9.40 Uhr betrat ein maskierter Mann den K&K-Markt in der Rheiner Straße. Der Unbekannte zog eine Schusswaffe und forderte Angestellte des Supermarktes ihm Geld zu geben.

Der Räuber griff daraufhin in die Kasse des K&K-Marktes und schnappte sich einige Geldscheine. "Anschließend flüchtete er aus dem Einkaufsmarkt und lief dann über eine Rasenfläche in Richtung Nordstraße", teilt die Polizei nach dem Überfall in Ibbenbüren mit. Erneut hat es einen Überfall gegeben: Ein Räuber ging in Münster mit einem Messer auf die Angestellte in einer Tankstelle los.

Raub in Ibbenbüren: Polizei leitet Fahndung ein

Nachdem der Vorfall gemeldet wurde, leiteten die Beamten eine Fahndung nach dem flüchtigen Räuber in Ibbenbüren ein –  jedoch ohne Erfolg. Der Mann konnte entkommen. Daher werden Zeugen, die den Überfall beobachtet haben, gebeten sich unter der Rufnummer 05451/5 91 43 15 zu melden. Am Tag zuvor kam es im Kreis zu einem anderen Überfall. Ein Maskierter raubte in Steinfurt eine Tankstelle aus. Auch in dem Fall hat die Polizei eine Fahndung herausgegeben.

Nach dem Überfall am Dienstag in Ibbenbüren wurde folgende Täterbeschreibung des Gesuchten veröffentlicht. Anhand dieser Hinweise wird nach dem Täter gesucht:

  • er war schwarz bekleidet und trug eine Sturmhaube
  • er ist etwa 1,70 bis 1,85 Meter groß
  • hatte eine schlanke bis normale Statur und war sehr sportlich
  • der Gesuchte sprach Englisch und hatte einen dunklen Teint

In der Stadt kam es vor wenigen Wochen bereits zu einem Überfall: Mit einem Schlagstock und einem Messer bewaffnet hatte es ein Täter in Ibbenbüren auf eine Tankstelle abgesehen. Ebenfalls erfolglos verlief bislang noch eine Fahndung nach einem anderen Räuber: Ein Maskierter überfiel in Bocholt einen Supermarkt. Er konnte entkommen.

Neulich bildete sich Protest der Bauern in der Stadt: Sie blockierten in Ibbenbüren mit ihren Traktoren einen Edeka-Markt, nachdem sie sich über eine Werbeaktion aufgeregt hatten. Kürzlich ereignete sich in der Nähe eine andere Tat: In Greven verübten zwei Maskierte einen Raubüberfall auf einen K+K-Markt. Sie bedrohten die Kassiererin mit einem Messer.

Erneut kam es zu einem Überfall im Münsterland: Ein Unbekannter hat in Rheine eine Tankstelle ausgeraubt und den Angestellten mit einem Messer bedroht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare