Auf dem Weg zur Party

"Angetrunken und äußerst aggressiv": 100 Jugendliche außer Kontrolle – Polizei greift durch

+
100 Jugendliche hielten sich am Wochenende in einem Wohngebiet auf. Dort verhielten sie sich aggressiv und störten die Anwohner. (Symbolbild)

Vermeintliche Party eskaliert: Die Polizei beendete eine Ansammlung von 100 Jugendlichen in Ibbenbüren. Diese waren alkoholisiert und gewaltbereit.

Ibbenbüren – Eine Ansammlung von rund 100 Jugendlichen trafen Polizisten in der Nacht zu Samstag (1. Juni). Gegen Mitternacht verständigten Anwohner der Maria-Montessori-Straße die Beamten. Die Zeugen berichteten von lautem Gegröle und Massenschlägereien. 

Als die Beamten in der Straße in Ibbenbüren eintrafen, hielten sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zumeist in Gruppen aufgeteilt vor der Wohnsiedlung auf. Diese waren teilweise betrunken und "äußerst aggressiv", wie die Polizei mitteilte. 

Ibbenbüren: 18-Jähriger verletzt

Angeblich seien die Störenfriede alle auf dem Weg zu einer Party, die in den sozialen Medien angekündigt worden sei. Die Polizisten aus Ibbenbüren erhielten zwischenzeitlich Unterstützung von weiteren Kollegen. So nahmen sie die Personalien von 20 Personen auf. 

"Es wurden Platzverweise ausgesprochen und Anzeigen wegen Sachbeschädigung, gefährlicher Körperverletzung und dem Besitz von Betäubungsmitteln aufgenommen", berichten die Beamten. Zudem wurde ein 18-Jähriger ins Krankenhaus gebracht. Er leistete dabei jedoch Widerstand und beleidigte die Einsatzkräfte aus Ibbenbüren. 

Ebenfalls eskaliert ist vor Kurzem eine Party in Drensteinfurt. Dabei musste die Polizei mehrfach anrücken. Beamte in Bocholt mussten kürzlich einen ähnlichen Tumult beenden: Über 200 Personen gingen zunächst auf sich, dann auf die Uniformierten los. 

Vor Kurzem eskalierte eine Situation in der Stadt im Kreis Steinfurt: Ein Zeuge verfolgte einen Dieb in Ibbenbüren . Der Mann wurde von dem Räuber danach bedroht. Nach einer Bombendrohung im Juni mussten das Rathaus und die Polizeiwache in Ibbenbüren evakuiert werden – eine herrenlose Tasche wurde untersucht. Bei einem Unfall in Ibbenbüren wurde ein 17-Jähriger verletzt: Ein Auto erfasste ihn – obwohl er Vorfahrt hatte. 

Im Juni warnten Experten in Ibbenbüren vor einem heftigen Unwetter: Gewitter mit Starkregen und Hagel war angekündigt. Zu einem weiteren Fall von Belästigung kam es wenige Tage später: Ein Mann sprach zwei Mädchen in Ibbenbüren an – dann entblößte er sich

Bei einem Unfall in Ibbenbüren wurden kürzlich drei Menschen verletzt: Zwei Autos stießen auf einer Kreuzung zusammen. Zudem kam es kürzlich zu Verkehrsbehinderungen: An der Osnabrücker Straße bei Ibbenbüren brannte eine Scheune. Feuerwehr und Polizei sperrten den Bereich ab.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare