Rettungseinsatz bei Ibbenbüren

Kurz vor der Autobahn: Auto beim Abbiegen gerammt - Mann schwer verletzt

+
Nahe der A30 bei Ibbenbüren kam es am Mittwoch zu einem schweren Unfall. (Symbolbild)

Ein schwerer Unfall ereignete sich nahe der A30 bei Ibbenbüren: Ein Transporter-Fahrer wollte auf den Zubringer abbiegen – doch dann krachte es plötzlich.

Ibbenbüren – Auf einer L594, der Ledder Straße, kam es am Mittwoch (19. Juni) zu einem Unfall. Gegen 8.40 Uhr fuhr dort ein Fahrer (32) auf Litauen in einem Opel-Transporter in Richtung Tecklenburg. Dann wollte er nach links auf den Autobahnzubringer zur A30 in Fahrtrichtung Amsterdam abbiegen. Dabei kam es jedoch zur Kollision.

Zur gleichen Zeit war ein 38-Jähriger in seinem Audi auf der Gegenspur der Ledder Straße bei Ibbenbüren unterwegs. Beim Abbiegevorgang kollidierten die beiden Wagen miteinander. Dabei erlitt der Audi-Fahrer schwere Verletzungen. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gefahren. Der Opel-Fahrer wurde bei dem Unfall ebenfalls verletzt. 

Ibbenbüren: Zwei Verletzte nach Unfall

Beide Fahrzeuge erlitten bei dem Zusammenstoß einen Totalschaden, den die Polizei jeweils auf etwa 30.000 Euro schätzt. Erst kürzlich hatte sich ein ähnlicher Unfall ereignet: Bei Ibbenbüren kollidierten zwei Autos frontal miteinander. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.

Vor Kurzem kam es zudem zu einem Unfall auf der A30 bei Ibbenbüren. Der Verkehr staute sich auf zehn Kilometern. Ein Rettungshubschrauber musste ausrücken. Außerdem sorgte vor kürzlich ein Telefonanruf für Aufsehen: Ein Mann drohte damit, dass eine Bombe in der Polizeiwache in Ibbenbüren explodieren würde. Das Gebäude sowie das angrenzende Rathaus wurden sofort evakuiert. 

Zu einem längerem Stau im Berufsverkehr kam es kürzlich auf der A30 bei Lotte – dort kam es zu einem Notarzteinsatz. Der Grund dafür war zunächst noch unklar. Bei einem Unfall in Ibbenbüren wurden kürzlich drei Menschen verletzt: Zwei Autos stießen auf einer Kreuzung zusammen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare