Polizei ermittelt

Drohung ins Ohr geflüstert: Mann will 12-Jährigen ausrauben

+
Die Polizei fahndet nach dem Mann, der einen 12-Jährigen ausrauben wollte.

Schock für einen 12-Jährigen: Ein Mann versuchte ihn am Dienstag in Ibbenbüren auf offener Straße auszurauben. Zudem wurde der Junge von dem Unbekannten bedroht. 

Ibbenbüren – Versuchter Überfall auf ein Kind: Ein 12-Jähriger war am Dienstag (12. März) gegen 14.10 Uhr auf der Wilhelmstraße zu Fuß unterwegs. Gegenüber des Busbahnhofs blieb das Kind stehen und wartete dort eine halbe Stunde. Plötzlich wurde der Junge von einem Mann angesprochen. Dieser flüsterte ihm etwas ins Ohr.

In "schlechtem Deutsch", so die Polizei Steinfurt, soll der Unbekannte das Handy des Schülers gefordert haben. Zudem soll er den Jungen in Ibbenbüren bedroht haben. Der 12-Jährige ignorierte die Forderung des Mannes und rannte davon. 

Ibbenbüren: Polizei fahndet nach Verdächtigem

Jetzt sucht die Polizei nach der Person. Der Verdächtige war etwa 1,70 Meter groß, hatte einen leichten Bart um das Kinn und trug eine blaue Jacke. Zeugen, die den Vorfall in Ibbenbüren beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05451/591 43 15 zu melden.

Gegenüber des Busbahnhofs versuchte ein Unbekannter den 12-Jährigen auszurauben.

Ein Prozess sorgte in Ibbenbüren vor einigen Wochen für Aufsehen: Ein 46-Jähriger wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, weil er eine Bekannte in ihrem Bett vergewaltigt hatte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare